BERICHTE BREITENSPORT

MINI-MEISTERSCHAFTEN

Die mini-Meisterschaften sind eine 36-jährige Erfolgsstory und eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen für Kinder im deutschen Sport überhaupt. Seit 1983 nahmen fast 1,4 Millionen Mädchen und Jungen an über 52.000 Ortsentscheiden teil, die sich Jahr für Jahr über die gesamte Republik verteilen.

Mit Hilfe der mini-Meisterschaften sollen Jungen und Mädchen im Alter von ca. 6 bis 12 Jahren für Tischtennis begeistert werden und den Reiz des Wettkampfes kennen lernen. Die mini-Meisterschaften sind eine Breitensportaktion des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB), speziell entwickelt fürKinder im Altervon zwölf Jahren oder jünger, gleichgültig ob diese Minis noch nie, nur selten oder bereits häufig zum Schläger gegriffen haben.Alle Kinder, die ab dem 01.01.2006 geboren sind, dürfen bei den mini-Meisterschaften mitspielen.

Dabei können sie schon Mitglied in einem Tischtennisverein sein, jedoch dürfen die Kinder keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben. Haben sich Kinder der zugelassenen Jahrgänge schon einmal an den mini-Meisterschaften beteiligt, so sind sie nur dann nicht mehr teilnahmeberechtigt, wenn sie sich für den Verbandsentscheid qualifiziert hatten. Mädchen und Jungen spielen getrennt, jeweils unterteilt nach Altersklassen: 8 Jahre und jünger, 9-/10-Jährige (alle und 11-/12-Jährige).

Termine mini-Meisterschaften 2019/2020

Ortsentscheide: 01.09.2019 –16.02.2020

Kreisentscheid bei WRW Kleve: 28.03.2020

Bezirksentscheide (Vorschlag) 25./26.04.2020

Verbandsfinale: 17.05.2020 in Greven

Bundesfinale: 05.-07. Juni 2020 in Saarbrücken

TALENT-CUP

Einladung Talentcup gesamt

SCHULSPORT

Der Milchcup ist ein Rundlaufturnier für die Klassen 3-6, das als Werbung für die Schulmilch dient. Es wird von der Agentur „marapro“ in Köln organisiert und von Schulen durchgeführt. Vereine können die Schulen zum Mitmachen motivieren und bei der Durchführung unterstützen. Ab der zweiten Runde unterstützt der WTTV den Tischtennis-Milchcup.

Jugend trainiert für Olympia ist der offizielle Schulwettbewerb für viele Sportarten, der über mehrere Ebenen bis hin zum Finale in Berlin (Frühjahr eines jeden Jahres) ausgetragen wird. Durchführer ist die Schulbehörde der jeweiligen Gemeinde bzw. des Kreises. Vereine können die Schulen bei der Durchführung einer Veranstaltung unterstützen, jedoch nicht selber als Veranstalter auftreten.

Neben diesen Wettbewerben sind auch außerunterrichtliche Aktionen wie Pausensport und AG’s  Aufgabe des Ressorts.

HOBBY-GRUPPEN

Sportlicher Austausch von TT-Hobbygruppen

Wer nicht an einem regelmäßigen Spielbetrieb interessiert ist, sondern z.B. während der Woche,Gleichgesinnte treffen möchte, um neben dem Tischtennisspiel auch die Geselligkeit und Gesprächepflegen möchte, darf sich gerne beim Breitensportbeauftragten Hans-Peter Bause melden.

Er koordiniert Freundschaftstreffen zwischen den Vereinen. Am 11.02.2020, trafen sich die Hobbyspieler vom TTC Kellen beim VfL Nierswalde.

 

 

In Planung: die Hobbyspieler von WRW Kleve basteln an einem Treffen, um Strafgefangenen der JVA Kleve ein Freundschaftsspiel zu bieten.An dieser Stelle sollen weitere kreative Ideen zum Hobbyspiel Tischtennis veröffentlicht werden.

TRAINER-STAMMTISCH

Konzeption des fachlichen Austausch unter Trainern

Idee: Habe mich entschlossen, meinen Verein in der Jugendarbeit zu unterstützen, überlege, ob ich das Amt eines Trainers ausüben kann. Welche Voraussetzungen/Eignungen muss ein Trainer erfüllen, um eine TT-Trainingsstunde anbieten zu können?
Mit dieser Fragestellung möchte ich den ersten Stammtisch der Tischtennistrainer im Kreis Niederrhein eröffnen.

Danach möchte ich mich mit euch darüber unterhalten, ob ein regelmäßiges Treffen der TT-Trainer Sinn macht. Welchen Anspruch habe ich an den Stammtisch? Was muss er erfüllen, damit ich weiter daran teilnehme.Darüber möchte ich mich mit allen Trainerinnen und Trainern mit und ohne Trainerlizenz unterhalten!

Wann?

Am Dienstag, den 3. März 2020, 19.30 Uhr in der Heimatstube (Anbau von Turnhalle), Dorfstr. 1, 47474 Goch-Nierswalde.

Bitte um vorheriger Anmeldung bei H-P Bause

Hans-Peter Bause, Kreisjugendwart

 

Steckbrief und Konzeption

BFD/FSJ

Nach Abschaffung der Wehrpflicht und des Ersatzdienstes haben (nicht nur) junge Leute die Gelegenheit, im Rahmen eines Freiwilligendienstes für ein Jahr (ggf.  auch etwas weniger) u. a. in einem Sportverein tätig zu werden.

Man unterscheidet für den Sportbereich in freiwilliges soziales Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligen-dienst (BFD). Während das FSJ für Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre offensteht, gibt es beim BFD keine Altersbeschränkung.

Eingesetzt werden Freiwilligendienstler im Sportverein im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit, in Ganztagsschulen, im außersportlichen Bereich, Training, Betreuung, Wettkampf etc. Im Bereich der Vereinsorganisation (Geschäftsstelle, Pflegearbeiten etc.) sind nur BFDler zugelassen.

JUGEND-FREIZEITEN

Der WTTV bietet auch in jedem Jahr verschiedene Jugendfreizeiten an z. B. in den Sommerferien in Sellin auf Rügen oder ein Jugend-Camp in Malente / Wagrain und in den Herbstferien im Jugendferienhaus des LSB in Hinsbeck.

VEREINSBERATUNG

In Zusammenarbeit mit dem LandesSportBund NRW bietet der Westdeutsche Tischtennis-Verband „Vereinsberatung“ an.

TT-WORKOUT FOLGE 3

TT-WORKOUT FOLGE 3

Nachdem in den ersten beiden Folgen unserer Reihe "TT-Workout" zum Thema Hip-Tipps das Becken im Stehen und in der Rückenlage gekippt wurde, wird der Schwierigkeitsgrad nun weiter gesteigert. Unser Verbandstrainer Johannes Dimmig zeigt Ihnen, wie diese Übung nun in...

mehr lesen
TT-WORKOUT FOLGE 2

TT-WORKOUT FOLGE 2

In der zweiten Folge unserer Reihe TT-Workout zum Thema Hip-Tipps zeigt Verbandstrainer Johannes Dimmig eine weitere Form der Übung "Kippen des Beckens". Die gleiche Bewegung wird nun im Liegen (Rücken) ausgeführt und kräftigt besonders die untere Bauchmuskulatur...

mehr lesen
TRAINER AUS- UND FORTBILDUNGEN

TRAINER AUS- UND FORTBILDUNGEN

Wie viele andere Bereiche des öffentlichen Lebens und genauso wie der Vereinssport, ist der Westdeutsche Tischtennis-Verband nach der Entscheidung gestern auch weiterhin daran gehindert, Aus- und Fortbildungen durchzuführen! Deshalb müssen wir leider auch die...

mehr lesen

Trauer um Werner Korten sen.

  Der Bezirk Düsseldorf trauert um Werner Korten, der am Freitag im Alter von 90 Jahren verstarb. Über Jahrzehnte prägte der Ruhrorter die Tischtennis-Szene. Ein vielseitiges Engagement in Ehrenämtern auf Vereins-, Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene zeichnete den...

mehr lesen

Trauer um Stefan Scholten

  Der TT-Bezirk Düsseldorf trauert um einen sehr engagierten Mitstreiter   STEFAN SCHOLTEN   Er ist nach langer Krankheit von uns gegangen. Stefan war seit der letzten Strukturreform u.a. maßgeblich an der Jugendarbeit des Bezirks beteiligt. Solange es...

mehr lesen

  KONTAKT

Persönlich

Geschäftsstelle WTTV

Friedrich-Alfred-Straße 25

47055 Duisburg

0203 608490

2 + 12 =

Digital

www.wttv.de

info@wttv.de