Seite wählen

SPORTENTWICKLUNG

mini-Meisterschaften

Die mini-Meisterschaften sind eine 36-jährige Erfolgsstory und eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen für Kinder im deutschen Sport überhaupt. Seit 1983 nahmen fast 1,4 Millionen Mädchen und Jungen an über 52.000 Ortsentscheiden teil, die sich Jahr für Jahr über die gesamte Republik verteilen.

mini-Meisterschaften -STECKBRIEF-

 

 

Mit Hilfe der mini-Meisterschaften sollen Jungen und Mädchen im Alter  bis 12 Jahren für Tischtennis begeistert werden. Die mini-Meisterschaften sind eine Breitensportaktion des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB), speziell entwickelt für Kinder im Alter von zwölf Jahren oder jünger, gleichgültig ob diese Minis noch nie, nur selten oder bereits häufig zum Schläger gegriffen haben.

 

Alle Kinder bis 12 Jahre dürfen bei den mini-Meisterschaften mitspielen. Dabei können sie schon Mitglied in einem Tischtennisverein sein, jedoch dürfen die Kinder keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben. Haben sich Kinder der zugelassenen Jahrgänge schon einmal an den mini-Meisterschaften beteiligt, so sind sie nur dann nicht mehr teilnahmeberechtigt, wenn sie sich für den Verbandsentscheid qualifiziert hatten. Mädchen und Jungen spielen getrennt, jeweils unterteilt nach Altersklassen: 8 Jahre und jünger, 9-/10-Jährige (alle und 11-/12-Jährige).

 

Durchführung eines Ortsentscheides und Angebot von Training und Wettkampf nach dem Ortsentscheid

 

Übungsleiter und Helfer mit Tischtennis-Bezug, aber es muss nicht unbedingt eine Trainerqualifizierung absolviert worden sein

 

Tischtennis-Tische, Netze, Banden, Tischtennisbälle, Regiebox mini-Meisterschaften

 

Beratung und Hilfe durch unseren Fachreferenten, Infobroschüre und Regiebox  mini-Meisterschaften (siehe unten)

 

Frühzeitige Sensibilisierung des Nachwuchses für den Tischtennissport, rechtzeitige Bindung des Nachwuchses an den Verein. Hierfür können Sie auch die Aktionen „Schnupperpass“ und „Future Star“ nutzen

Termine 2022/2023

Die mini-Meisterschaften starten wie in jedem Jahr mit den Ortsentscheiden, die ab dem 01. September 2022 und bis zum 15. Februar 2023 durchgeführt werden können. Regieboxen können beim WTTV über click-tt  bestellt werden.

Die Termine für die weiteren Runden sind:

  • Ortsentscheide: 01.09.2022 – 15.02.2023
  • Kreisentscheid:  im März 2023
  • Bezirksentscheid: im April 2023
  • Verbandsfinale: N.N.
  • Bundesfinale: N.N.

 

Infoblatt für Ortsentscheide 2022/2023
Anmeldeformular WTTV 2022/2023
Regiebox anfordern

 

Quelle: YouTube-Kanal Deutscher Tischtennis-Bund

Mini-Meisterschaften – wie und wann?

Die erste Runde, einen Ortsentscheid, kann jeder Verein, jede Schule und auch jede andere (Jugend-) Organisation durchführen. Dazu kann eine kostenlose Regiebox bei click-tt bestellt werden: click-tt

In der Regiebox findet man alle Materialien für die Durchführung mit Tipps und Hilfen für die Organisation. Ortsentscheide können (empfohlen!) per Hand durchgeführt werden; nur bei großen Teilnehmerfeldern und Voranmeldung empfiehlt sich die Software mktt, die kostenlos heruntergeladen werden kann.

Nach dem Turnier erfolgt die Eingabe der Ergebnisse in click-tt (das geht nur über den Vereinszugang). Wie man die Ergebnisse eingibt erfahren Sie hier. Schulen und andere Ausrichter ohne Vereinszugang wenden sich bitte an die WTTV-Geschäftsstelle.

Qualifizierte der Ortsentscheide werden dann zu den Kreisentscheiden eingeladen; das machen die Kreis-Breitensportbeauftragten. Die Termine und Austragungsorte sind übrigens alle in click-tt einsehbar. Nicht in jedem Kreis wird ein Kreisentscheid gespielt; dazu müssen mindestens 5 Ortsentscheide am 31.12. in click-tt angemeldet sein.

 

Tischtennis-mini-Meisterschaften – auch mit und an Schulen!

Jeder Verein, jede Institution und damit auch jede Schule kann eine Tischtennis-mini-Meisterschaft durchführen. Ein Einstieg an der Schule ist aber vor allem zusammen mit einem Verein sinnvoll.

  1. Durchführung durch den Verein

Der Verein fordert die Durchführungsunterlagen (kostenlose Regiebox) über „click-tt“ an und richtet einen Ortsentscheid der mini-Meisterschaften aus. Die Schule unterstützt die Veranstaltung durch intensive Werbung bei den Kindern bis 12 Jahre: direkte Ansprache durch den Klassenlehrer / Sportlehrer, Verteilung von Handzetteln, Aushang von Plakaten etc. Der Ortsentscheid kann dann an der Schule oder in der Vereinshalle durchgeführt werden – die Schule hat keine Aufsichtspflicht und keine weiteren Verpflichtungen.

Es können auch Ortsentscheide einzelner Klassen (z.B. aller 5. Schuljahre) angeboten werden; auch hier ist eine Durchführung in der Vereinshalle oder in der Schule möglich. Optimal wäre eine Anbindung an eine Unterrichtsreihe zum Thema „Tischtennis“, also eine Durchführung in einer (Doppel-) Unterrichtsstunde. Der Verein hilft dabei mit Personal und / oder der Organisation des Entscheides.

  1. Durchführung durch die Schule

Die Schule kann ebenfalls einen eigenen Ortsentscheid durchführen; dazu bestellen sie die kostenlose Regiebox direkt bei der WTTV-Geschäftsstelle (info@wttv.de). Die Ergebniseingabe erfolgt dann ebenfalls durch die Schule; hierfür legt der WTTV einen eigenen Account an.
Natürlich kann der kooperierende Verein hier unterstützen!

Ergebniseingabe / Datenschutz: Schulen sind meist sehr vorsichtig mit der Herausgabe der Daten  der Teilnehmer/-innen. Das gilt besonders dann, wenn der Entscheid in der Schule bzw. durch die Schule durchgeführt wurde. Um die Kinder zu den weiteren Runden einzuladen, werden nur die Namen und das Geburtsjahr benötigt. Die Namen werden dann in die Ergebniseingabe in click-tt eingepflegt (Geburtsdatum ist dann 01.01.Geburtsjahr). Als Anschrift wird entweder die Schulanschrift oder die Kontaktperson des Vereines angegeben. Über diesen Weg erhalten die Kinder dann die Einladungen zum Kreisentscheid. Hier werden die Daten der Kinder dann korrigiert bzw. ergänzt – die Teilnahme am Kreisentscheid ist dann die Entscheidung der Kinder bzw. Eltern und unterliegt nicht mehr der Verantwortung der Schule.

 

Unser Video zeigt ein Best-Practice-Beispiel aus Schermbeck

INFO-BOX

Dein Ansprechpartner bei Fragen zu diesem Angebot:

NORBERT WEYERS

Referent

Sportentwicklung

Tel. 0203-6084915

Kontakt per E-Mail

Best-Practice-Beispiel:

 

Die ganze Story lesen Sie hier…

 

Unterstützende Materialien:

 

 

 

 

 

            

      

      

 

      

      

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner