SPORTENTWICKLUNG

Milchcup

Der Milchcup in 5 Minuten erklärt…

Der Tischtennis-Milchcup ist eine Schulsportveranstaltung, die seit dem Jahr 2000 durchgeführt wird. An diesem Rundlaufturnier der Klassen 3-6 nehmen jährlich fast 400 Schulen in NRW teil. Für Vereine ist eine Kooperation mit der Schule eine hervorragende Gelegenheit, den Tischtennissport zu implementieren und so einfacher neue Mitglieder zu werben. Was können Vereine tun?

Rundlaufturnier Milchcup -STECKBRIEF-

 

Unterstützung von Schulen, die den Tischtennissport mit Hilfe des Milchcups in den Fokus der Schüler/innen rücken wollen. Die Hilfestellung durch einen (benachbarten) Verein kann z.B. in Form der Bereitstellung von Materialien oder personelle Unterstützung  erfolgen.  Auf diese Weise kann die Kooperation Schule-Verein initiiert oder gestärkt werden.  Der Milchcup iste ine Schulsportveranstaltung und kann nur von Schulen organisiert werden! Hilfen durch die Vereine bzw. Motivation zum Milchcup werden aber gerne angenommen.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 6; Jeweils 4 Schüler/-innen aus einem Klassenverband bilden ein Team. Dieses kann gleichgeschlechtlich sein oder aus Jungen und Mädchen bestehen. Eine Schulklasse kann mehrere Mannschaften bilden. Im 5. und 6. Schuljahr spielen Jungen-Teams und Mixed-Teams in einer Spielklasse. Die Mädchenteams spielen in einer eigenen Spielklasse nur gegen Mädchenteams.

Der Schulwettbewerb als erste Runde wird von Ihnen in Ihrer Schule zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl selbstständig ausgespielt. Das Schulturnier lässt sich auch gut in den Sportunterricht oder in Sport-AG´s integrieren. Die Siegerteams des Schulturniers je Jahrgang werden zur Bezirksmeisterschaft eingeladen. Im weiteren Wettbewerbsverlauf erreichen jeweils die besten Mannschaften die Ausscheidung auf Landesebene. In den 5. und 6. Schuljahren wird ein paralleles Mädchenturnier über alle Spielstufen bis hin zur Landesmeisterschaft veranstaltet.

Übungsleiter und Helfer mit Tischtennis-Bezug, aber es muss nicht unbedingt eine Trainerqualifizierung absolviert worden sein. Auch auf Sporthelfer der Schulen kann zurückgegriffen werden.

Sofern in der Schule nicht vorhanden: Tischtennis-Tische, Netze, Banden, Tischtennisbälle. Es ist aber auch möglich, mit einfacheren Mitteln (z.B. Steintische auf dem Schulhof) ein Schulturnier durchzuführen.

Beratung und Hilfe durch unseren Fachreferenten, Infos auch unter http://www.milchcup.de/ (die Seite wird jährlich erst im Oktober mit neuen Infos freigeschaltet).

Initiierung bzw. Stabilisierung oder Ausbau der Zusammenarbeit Schule-Verein

Der nächste Runde des Milchcup startet voraussichtlich im November!

 

Der Tischtennis-Milchcup ist eine Schulsportveranstaltung, die seit dem Jahr 2000 durchgeführt wird. An diesem Rundlaufturnier der Klassen 3 bis 6 nehmen jährlich fast 400 Schulen in NRW teil. Für Vereine ist eine Kooperation mit der Schule eine hervorragende Gelegenheit, den Tischtennissport zu implementieren und so einfacher neue Mitglieder zu werben.
Was können Vereine tun?

  • Sprechen Sie mit ihrer (Partner-) Schule und motivieren Sie zur Anmeldung und Teilnahme. Die Schule (!) kann sich dann auf der Seite www.Milchcup.de anmelden.
  • Unterstützen Sie die Schule beim Schulturnier (Zeitbedarf ca. 1,5 – 2 Stunden – je nach Teilnemerzahl).
  • Ggf. Unterstützung der Schulen bei den weiteren Entscheiden.
 

 

Beim Milchcup-Finale in Düsseldorf ist immer der „Teufel los“

INFO-BOX

Ihr Ansprechpartner zu diesem Angebot:

 

NORBERT WEYERS

Referent

Sportentwicklung

Tel. 0203-6084915

Kontakt per E-Mail

Best-Practice-Beispiel:

 

Die ganze Story lesen Sie hier…

 

      

Rollstuhl-Bundesliga

!!!ACHTUNG!!!
Die Saison 2019/20
20 ist beendet!

Der komplette Spielbetrieb ist bis mindestens 02.08.2020 ausgesetzt!

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.