Am Wochenende treffen sich die besten Nachwuchsspieler des WTTV um den Westdeutschen Meister Jugend 18 im Einzel und Doppel zu krönen. Der TuS Sundern um Organisationsleiter Heinz Sommer hat alles bestens vorbreitet, um Spielern und Zuschauern ein guter Gastgeber zu sein. Gespielt wird am Samstag und Sonntag (Achtelfinale Einzel, Viertelfinale Doppel) ab 10 Uhr in der Sporthalle 1-3 im Schulzentrum Sundern Berliner Str. 45, 59846 Sundern.

Die Teilnehmerliste können Sie bereits jetzt unter WTTV-LIVE Turnierübersicht  einsehen. Die Gruppeneinteilung und die Live-Ergebnisse folgen dann am Wochenende unter dem selben Link. Wenn uns die Technik keinen Streich spielt, werden wir Ihnen wieder einen Livestream über unseren YouTube-Kanal und unsere Seite WTTV-LIVE anbieten.

Für die Aktiven geht es neben dem begehrten Titel auch um die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften am 25./26.04.2020 in Moosbach. Bei den Mädchen gelten sicherlich die WTTV Top 10-Ranglistensiegerin Lea Vehreschild (DJK Rhenania Kleve) und DTTB Top 24-Spielerin Mara Lamhardt (TTVg WRW Kleve) als Favoriten, aber auch Anni Zhan (Anrather TK RW), Charlotte Schönau (TTC GW Fritzdorf), Hannah Pollmeier (TTV Hövelhof) und die noch in der Jugend 15-Konkurrenz spielberechtigte Melinda Maiwald (TTV Hövelhof) wollen hier sicherlich ein Wörtchen mitreden.

Möchte ernuet jubeln: Lukas (Foto: J.Fuhrmann)

Bei den Jungen möchte Lukas Bosbach (1. FC Gievenbeck), der sich vor drei Wochen für das DTTB Top 12 qualifiziert hat, seinen Titel verteidigen. Aber auch WTTV-Ranglistensieger Tobias Slanina (TTV Altena) und Jiaxing Guo (Borussia Düsseldorf) wollen ganz oben auf das Treppchen. Gespannt sein kann man auch, wie sich Tobias Sältzer (TV Refrath), Wim Verdonschot (TTC Hagen) und Andre Bertelsmeier (SV Westfalia Rhynern) bei den Älteren verkaufen.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

Ausschreibung
Live-Ergebnisse
Livestream