Seite wählen

Die Rückserie ist wie bereits gemeldet bis 31. Januar 2022 unterbrochen worden. Ein Mannschaftskampf darf jedoch stattfinden, wenn beide Mannschaften sich einvernehmlich über die Austragung verständigen – die behördlichen Vorschriften gelten nach wie vor. Wenn ein Spiel stattfinden soll, beantragt eine Mannschaft per click-tt eine um eine Minute geänderte Anfangszeit, die andere bestätigt diese „Verlegung“. Danach gelten die üblichen Regelungen zu Terminvereinbarungen und Spielverlegungen. Alle Vereine im WTTV werden gebeten, Punktspiele, die nicht wie geplant im Januar stattfinden, einvernehmlich nachzuverlegen. Der Zeitrahmen hierfür wird bis zum 24. April 2022 verlängert, für vereinsinterne Spiele jedoch nur bis zum 20. Feburar 2022. Die Spielleiter werden am 1. Februar alle Spiele, die noch nicht verlegt wurden, nach eigenem Ermessen neu anzusetzen.

Auch Turniere sind davon betroffen, eine Ausnahme gilt für die andro-Turniere, da man daran auf freiwilliger Basis teilnehmen kann.

In den 3. Kreisklassen wird die Saison in diesem Jahr ausnahmsweise so wie früher üblich zu Ende gespielt, d.h. ohne eine Aufteilung in neue Gruppen.

Weitere Informationen sind im Rundschreiben Nr. 7 ersichtlich, das hier einzusehen ist.