Der Tischtenniskreis Arnsberg-Lippstadt setzt mit sofortiger Wirkung alle Aktivitäten inklusive des Meisterschaftsbetriebs in allen Ligen auf Kreisebene aus.

Der Kreisvorstand hat in den letzten beiden Tagen viel Kontakt mit kommunalen und politischen Akteuren gesucht, um aktuelle Informationen über den Verlauf des Corona-Virus zu erhalten.
Dadurch und durch die deutliche Situationsverschärfung am gestrigen Tag, hat der Kreisvorstand gerade entschieden, dass die Fortsetzung der aktuellen Saison ein nicht zu vertretendes Risiko darstellen würde.
Die Gesundheit unserer Aktiven hat Vorrang vor der Beendigung der Sportsaison und mit dieser Maßnahme hoffen wir, die Eindämmung des Virus zu unterstützen.

Zum aktuellen Zeitpunkt können wir nicht einschätzen, wie eine Nachholung möglicher ausgesetzter Spiele erfolgen kann. Dies ist von aktuellen Entwicklungen und relevanter Entscheidungsträger abhängig.

Auf jeden Fall wird der Tischtenniskreis versuchen, für alle akzeptable Entscheidungen zu treffen.