Seite wählen

Die Sieger aus Hiltrup (von links nach rechts):
Sebastian Lenz, Jan Hegmann, Philipp Schoofs

Mit großer Dominanz entschieden die Jungen 13 des TuS Hiltrup am letzten April-Samstag die Bezirks-Mannschafts-Meisterschaften für sich. Bereits nach zwei der drei Spielen standen sie als Sieger fest. Dabei gewannen Sebastian Lenz, Jan Hegmann und Philipp Schoofs gegen BW Ottmarsbocholt und den VfB Kirchhellen jeweils mit 4:0. Damit qualifizierten sich die Hiltruper Jungen für die Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften am 16. Juni in Büren. Platz zwei belegte der VfB Kirchhellen durch einen 4:0-Erfolg gegen BW Ottmarsbocholt.

Nach Büren begleitet wird der TuS Hiltrup von den Mädchen 13 des TB Burgsteinfurt, die ohne Gegner und somit kampflos den Titel holten. Ebenfalls kampflos kamen die Jungen 15 der DJK Germania Lenkerbeck und die Mädchen 15 des DJK VfL Billerbeck zum Titelgewinn – beide vertreten den Bezirk Münster bereits am 14. Mai in Düsseldorf.

Text: Ralf Brameier

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner