Seite wählen

Jungen 15: SV Greven (links) und TuS Hiltrup (rechts)          Foto: Ralf Brameier

Am dritten Adventswochenende wurden in Hiltrup-Mitte unter strengen Corona-Bedingungen die Kreismannschafts-Meisterschaften ausgetragen. Diese standen ganz im Zeichen des gastgebenden TuS Hiltrup. Am Samstag errangen die Jungen 15 des TuS Platz 1, am Sonntag zogen die Jungen 13 nach.

Jungen 13: TuS Hiltrup (links) und SV Greven (rechts)          Foto: Ralf Brameier

Die Jungen 15 hatten mit dem SV Greven nur einen Gegner. Den schlugen Felix Averesch, Jan Hegmann, Sebastian Lenz und Oliver Lenz mit 6:0. Immerhin vier Mannschaften traten bei den Jungen 13 in der Hiltruper Halle an. Jan Hegmann, Sebastian Lenz und Philipp Schoofs fuhren drei klare Siege (4:0 gegen Borussia Münster, 4:0 gegen den 1. FC Gievenbeck, 4:1 gegen den SV Greven) ein und damit Titel Nummer 2 für den TuS Hiltrup.