Seite wählen

Am 12.06.2022 fand das Abschlussturnier der Tischtennis-Aufbaustaffel statt beim TSVE 1890 Bielefeld. Es folgt ein Pressebericht von Joachim Middendorf (Kreis-Jugendwart).


Aufbaustaffel des Kreises Bielefeld-Halle – Saison 2021/2022

Pressebericht zum Abschlussturnier am 12.06.2022 bei TSVE Bielefeld

Auch wenn beim 5. Turnier der Tischtennis-Aufbaustaffel zum Saisonabschluss kein neuer Teilnahmerekord erzielt wurde, sorgten 19 teilnehmende Kinder unter der erneut souveränen Turnierleitung von Alexander und Julia Fischer mit teilweise sehr ansprechenden Leistungen dafür, dass auch dieses Turnier als absolut gelungen bezeichnet werden kann. Mit gesundem aber nicht übertriebenem Ehrgeiz garantierten die Kinder und die begleitenden Eltern eine sehr angenehme Atmosphäre, so dass niemand es bereuen musste, die Turnhalle dem schönen Wetter draußen vorgezogen zu haben.

Erfolgreichster Verein war auch beim Saisonabschlussturnier der TSVE Bielefeld, der mit 9 Teilnehmern 201 Punkte sammelte und den TuS Jöllenbeck mit 6 Kindern und 103 Punkten erneut auf den 2. Platz verwies, obwohl es ein rein Jöllenbecker Endspiel gab, das Mathis Heckmann gegen Lennart Lepel gewann.

Da es das letzte Turnier der Saison war, stand im Mittelpunkt der Siegerehrung die Gesamtwertung, die der TSVE Bielefeld souverän mit insgesamt 1214 Punkten für sich entschied. Auf den weiteren Plätzen folgen die Spvg Heepen (468 Punkte), der VfL Oldentrup (397 Punkte) und der TuS Jöllenbeck (395 Punkte). Die Jöllenbecker waren erst beim 3. Turnier eingestiegen und verpassten daher trotz beeindruckender Aufholjagd ganz knapp den Platz auf dem Treppchen.

Erfolgreichster Punktesammler im Laufe der 5 Turniere war Mathis Mateyka (VfL Oldentrup) mit 138 Punkten vor Nino Seidel (Spvg Heepen, 134 Punkte) und Jan Bischel (TSVE, 114 Punkte).

Kreisjugendwart Joachim Middendorf zeigt sich sehr zufrieden mit der Resonanz, aber auch mit den gezeigten Leistungen in den 5 Turnieren, an denen sich 8 Vereine des Tischtenniskreises und ein Gastverein aus dem Kreis Lippe beteiligten. Jetzt bleibt zu hoffen, dass möglichst viele der Kinder zur nächsten Saison den Sprung in eine Mannschaft ihres Vereins schaffen. Auf jeden Fall plant der Kreisjugendausschuss eine Fortsetzung der Aufbaustaffelturniere auch in der kommenden Saison, um erneut talentierten Kindern eine Einstiegsmöglichkeit in den Wettkampfsport anzubieten.

Bericht: Joachim Middendorf