Seite wählen

Bestes Wetter und viele Fortschritte beim ersten Präsenztreffen in 2022 

Am 07. und 08. Mai fand wieder das halbjährliche große Treffen des WTTV-Juniorteams statt. Wie gewohnt tagte das Team dafür in der Jugendherberge in Duisburg. Diesmal kamen insgesamt 13 Jugendliche und junge Erwachsene aus ganz NRW, um sich auszutauschen, an Projekten weiterzuarbeiten und eine schöne gemeinsame Zeit miteinander zu verbringen. Erfreulich: es waren auch wieder ein paar Gesichter dabei, die zum ersten Mal an einem J-Team-Treffen teilgenommen haben.

Die Teilnehmer des J-Team-Treffens präsentierten sich bei bestem Wetter vor der Steinplatte.

 

Los ging es am Samstag um 10 Uhr morgens. Nach einer kurzen Begrüßung durch Thorsten Krüger (Fachkraft für Jugendarbeit im WTTV) und einer Vorstellung des Programms für die nächsten zwei Tage, folgten auch schon die ersten inhaltlichen Themen.

Zuerst stellte sich das Leitungsteam den neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmern vor und gab einen kurzen Überblick über das Prinzip eines J-Teams und über die kürzlich abgeschlossenen und derzeit laufenden Projekte des WTTV J-Teams. Im Anschluss daran hatte das Team Zeit an seinen Projekten weiterzuarbeiten. So sprachen die Teammitglieder über die Organisation und den Ablauf des 2. J-Team-Cups, der am 11. Und 12.06. im DTTZ in Düsseldorf stattfindet (Weitere Informationen hierzu findet Ihr am Ende des Berichtes).

Ein weiterer Punkt war die Fortführung des Projektes „Schmetterview“, bei den Personen aus dem WTTV in kurzer Zeit viele Fragen gestellt werden, auf die diese dann kurze Antworten geben sollen. Hier wurde ein vereinheitlichter Fragenkatalog für künftige Interviews erstellt. Einige Videos dieses Formates sind bereits auf der Instagram-Seite des Juniorteams (wttv_juniorteam) veröffentlicht.

Nach der Mittagspause sprachen die Teilnehmenden noch kurz über das geplante Imagevideo für das J-Team. Hier schaute sich das Team u.a. einige Imagevideos anderer Teams oder Vereine an, um mögliche Grundsätze zu diskutieren, wie das eigene Video aufgebaut oder auch nicht aufgebaut werden soll.

Um die angesprochenen Projekte zukünftig gut im Team voranzutreiben, stand nun ein Workshop zum Thema Teambuilding und Teamwork auf dem Programm. Dieses Thema wurde dem Team durch den Referenten Jörg Brenner nahegebracht. Neben wichtigen theoretischen Inputs bestanden für die Anwesenden auch genügend Gelegenheiten sich selbst einzubringen und zu entscheiden, wie die zukünftige Zusammenarbeit innerhalb des J-Teams aussehen soll. Dabei wurden vor allem die Punkte in den Blick genommen, bei denen in den Augen des Teams noch verbesserungsbedarf herrscht. Glücklicherweise waren das nicht sehr viele Punkte und es hat sich herausgestellt, dass das Team bereits sehr viele Stärken aufweist. Daher waren alle zuversichtlich, dass die wenigen Schwächen bald zu Stärken des Juniorteams werden.

Gruppenarbeitsphase des J-Teams; bei gutem Wetter draußen an der frischen Luft.

 

Das Team bedankte sich zum Schluss nochmals bei dem Referenten für seinen sehr interessant gestalteten Workshop.

Nach dem Abendessen hatten die Teilnehmenden noch Gelegenheit etwas zu unternehmen. Neben der obligatorischen Runde Rundlauf an der Steinplatte und einer Partie Volleyball, ist das Team auch nochmal in die Stadt gefahren.

Der Spaß durfte beim J-Team Treffen natürlich nicht zu kurz kommen. Dafür sorgten u.a. ein paar Runden Rundlauf an der Steinplatte.

 

Nachdem am nächsten Morgen alle gestärkt vom Frühstück kamen, ging es um 9 Uhr mit dem Programm weiter. Ursprünglich sollte eine Referentin vom SV NRW über Social-Media und Mediengestaltung referieren. Krankheitsbedingt musste die Referentin jedoch kurzfristig absagen. Und so führte Thorsten Krüger, der das Team das gesamte Wochenende begleitete, durch das bereits vorbereitete Programm.

Zunächst fand ein Gespräch darüber statt, was das J-Team mit seiner Öffentlichkeitsarbeit eigentlich bewirken will und welche Zielgruppen es ansprechen möchte. Im Anschluss daran folgte ein Überblick über die verschiedenen Plattformen im Social-Media Bereich und den Möglichkeiten der analogen Öffentlichkeitsarbeit.

Während des Workshops fertigte das Team bereits eigene Posts an und entwickelte Ideen für seinen Auftritt auf   den verschiedenen Social-Media Plattformen. Neben dem bereits etablierten Instagram Account, der zukünftig regelmäßiger mit Inhalt bespielt werden soll, wurde ebenfalls diskutiert, ob künftig auch andere Plattformen genutzt werden sollen, um jüngere Zielgruppen zu erreichen.

Zwei Grafiken, die das J-Team während des Social-Media Workshops erstellt hat und auf der Instagram-Seite des Teams (wttv_juniorteam) zu finden sind.

 

Zum Abschluss des Workshops stand nochmal das Imagevideo auf dem Programm. Es wurde weiter an den Grundsätzen gefeilt und bereits erste Aufnahmen angefertigt.

Ein Blick hinter die Kulissen bei den ersten Aufnahmen für das Imagevideo des J-Teams.

 

Dann war auch schon das Ende eines überaus erfolgreichen und spaßigen Wochenendes erreicht. Das Team hat viel erarbeitet und kann gute Ergebnisse vorweisen. Das lässt uns mit Freude auf das blicken, was wir in Zukunft vom J-Team hören werden.
Falls Ihr jetzt Lust bekommen habt, mehr über das J-Team und seine Projekte zu erfahren oder vielleicht sogar mal bei einem Treffen vorbeischauen wollt, dann meldet Euch einfach bei uns!
In der Geschäftsstelle beantwortet Thorsten Krüger (Thosten.Krueger@wttv.de, Tel.: 0203-6084912) gerne alle Eure Fragen zu diesem Thema.
Alternativ könnt Ihr das J-Team aber auch direkt per Mail an Juniorteam@wttv.de erreichen oder  per Instagram Direktnachricht kontaktieren. In jedem Fall freuen wir uns von Euch zu hören!

 

2. J-Team-Cup in Düsseldorf

 

 

Am 11. und 12. Juni findet im DTTZ in Düsseldorf wieder der J-Team-Cup statt. Nach dem erfolgreichen ersten J-Team-Cup im Dezember 2019 und coronabedingter Zwangspause ist es nun die zweite Auflage des Turniers für Jugendliche und junge Erwachsene. Gespielt wird in 2er-Mannschaften nach dem Schweizer-System. Es werden zwei Spielkassen angeboten. Am Samstag die A-Klasse bis 5000 QTTR-Punkte und am Sonntag die B-Klasse bis max. 2800 QTTR-Punkten. Wichtig: das maximale Alter am Spieltag beträgt 26 Jahre. Neben dem Turnier an sich, wird es für die Teilnehmenden auch die Möglichkeit geben sich über die Aktivitäten und Projekte des J-Teams zu informieren. Anmeldungen sind noch bis zum 10.06. um 18 Uhr unter Angabe des Namens, des Vereins, des QTTR-Wertes vom 11.05., des Geburtsdatums und der T-Shirt-Größe per Mail an J-Team-Cup@wttv.de möglich. Es werden nur Anmeldungen angenommen, die als Team erfolgen. Finale Meldungen werden bis jeweils um 9:45 Uhr vor Ort angenommen.

Weitere Informationen findet Ihr auf der Homepage des WTTV unter 2. J-TEAM-CUP 2022 IN DÜSSELDORF.

Bericht: Steffen Tegeder