Die emsige Orga-Gruppe des TTV Rees-Groin hat bei der Vorbereitung des TT-Events ganze Arbeit geleistet. / Foto: Klaus Verburg

 

Nationale Deutsche Schülermeisterschaften 2019 finden am 9./10.März in der Sporthalle des Schulzentrums statt

Deutscher Top-Nachwuchs zu Gast in Rees

 

Die Tischtennis-Fans blicken am 9. und 10. März zum Niederrhein, denn der deutsche Top-Nachwuchs gibt sich bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Schülerinnen und Schüler in der Rheinstadt Rees ein Stelldichein. Gastgeber ist der TTV Rees-Groin, der sich mit seinem engagierten Orgateam bestens vorbereitet hat und sich nun auf eine hoffentlich große Zuschauerschar freut.

 

„2019 feiert der TTV Rees-Groin sein 70-jähriges Vereinsjubiläum. Den Zuschlag für diese nationale Großveranstaltung bekommen zu haben, ist somit ein schönes Jubiläumsgeschenk. Seit Sommer 2018 ist der TTV Rees-Groin damit beschäftigt, ein guter Gastgeber zu sein“, berichtet Jörn Franken, der sich um die Öffentlichkeitsarbeit dieses TT-Events kümmert.

 

Hören wir kurz in die Vorstellung des Programms bei der Presskonferenz hinein:

 

Die Organisation von Eröffnungszeremonie, Video-Livestreams, Online-Ergebnis-Liveticker und ein professionelles Catering für Zuschauer und Sportler standen dabei ebenso auf der „To-Do-Liste“ wie der Auf- und Abbau innerhalb der Turnhalle, eine angemessene Bewerbung der Veranstaltung oder die Erstellung eines Programmheftes. Insgesamt werden 15 Landesverbände mit ihren Trainern, Betreuern und Angehörigen nach Rees kommen.

 

Jörn Franken und seine Mitstreiter informierten anläßlich eines Presstermins im Clubraum an der Sahlerstraße über die Details der Wettkämpfe, die an zwei Tagen sogar vom Internet-Sportsender Sportdeutschland.tv live übertragen werden. Aber natürlich sind den Reesern die Fans „aus Fleisch und Blut“ in der sanierten Sporthalle des Schulzentrums am Westwall noch viel lieber… . Der Tischtenniskreis Niederrhein hat jedenfalls dafür gesorgt, dass die Nachwuchsspieler/innen aus der Region alle Möglichkeiten haben, „live“ dabei zu sein, denn der eigentlich an diesem Wochenende geplante Spieltag wurde langfristig verlegt.

 

Die Dimension des Vorhabens wird deutlich, als man davon berichtet, dass zunächst eine Kommission des DTTB die Situation vor Ort in Augenschrein nahm.  Doch hier gab es ein klares „Daumen hoch“, denn Halle und Infrastruktur entsprachen den Anforderungen. „Mehr als 130 Hotelzimmer müssen für Spieler/innen, Betreuer, Trainer Schiedsrichter und Offizielle an diesem Wochenende bereitgestellt werden, und da waren wir fast an der Kapazitätsgrenze“, so Franken, der im gleichen Atemzug das Orgatalent seines Vereinskollegen Jens Terhorst bei dieser Herausforderung besonders lobt.

 

 

Der Zeitplan in Rees

 

 

Auch hochrangige Offizielle lassen es sich nicht nehmen, der Veranstaltung den passenden Rahmen zu geben. So eröffnet der Reeser Bürgermeister Christoph Gerwers (zusammen mit einem Überraschungsgast) am Samstagmorgen um 8.45 Uhr die Veranstaltung, und die Ex-Umweltministerin Dr. Barbara Hendricks wird am Sonntag ab ca. 14.30 Uhr die Ehrung der Sieger und Platzierten vornehmen.

 

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Also: Auf nach Rees und Daumen drücken für die starken WTTV-Nachwuchsakteure!   / Klaus Verburg

 

Einen kleinen Vorgeschmack auf Top-Tischtennis hatte der TTV-Rees-Groin in Zusammenarbeit dem offiziellen Verbandsausrüster andro nach den Pressegespräch auch parat:

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.Wir weisen außerdem darauf hin, dass wir auf Basis der Europäischen Datenschutzverordnung arbeiten. Unsere Hinweise dazu finden Sie auf unserer Seite "Datenschutz".

Schließen