Seite wählen

Das Abschneiden der WTTV-Spieler/innen beim Talent-Cup, der am Samstag und Sonntag im DTTZ in Düsseldorf stattgefunden hat, war sehr gut.

Bei den älteren Mädchen (Jahrgang 2008) gingen Philippa von Bandemer und Lani Jandt (beide Borussia Düsseldorf) für den WTTV an den Start. In der Vorrunde, gespielt wurde in 6er-Gruppen,  landeten beide in ihrer Gruppe auf dem dritten Platz. In der Zwischenrunde konnte sich Philippa mit einer 2:3-Spielbilanz und 9:11-Satzbilanz den vierten Platz in der Gruppe sichern, damit spielte sie um die Plätze 5-8. Gegen Sienna Stelting aus Hessen machte Philippa ein gutes Spiel, unterlag aber leider im Entscheidungssatz. In ihrem letzten Spiel ging es dann gegen Anna Gaiser aus Baden-Württemberg. Philippa spielte erneut gut, gewann mit 3:1 und sicherte sich somit den 7. Platz. Lani Jandt wurde am Ende 12.

Verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr: Philippa

Bei den jüngeren Mädchen (Jahrgang 2009 und jünger) erspielte sich Rhea Zhu Chen (Borussia Düsseldorf), die auch im nächsten Jahr noch in dieser Altersklasse spielen kann, mit insgesamt drei Siegen einen guten 19. Platz. Laura Milos (SV Bergheim) kam in der Vorrunde direkt mit der späteren Zweitplatzierten Koharu Itagaki aus Bayern in eine Gruppe. In der Zwischenrunde traf Laura dann auch noch die spätere Gewinnerin des Turniers, Josephina Neumann aus Hessen. In beiden Spielen unterlag Laura und konnte somit nur noch um die Plätze 5-8 spielen. Ein 3:1-Sieg gegen Krießbach (Hessen) und eine Niederlage gegen Nguyen (Baden-Württemberg) bedeuteten einen guten 6. Platz.

Bruno Moch (TTC Lövenich) und Ole Brock (LTV Lippstadt) spielten im jüngeren Jahrgang ein wirklich gutes Turnier. Beide kamen in der Vorrunde mit einer 4:1-Bilanz auf den zweiten Platz in ihrer Gruppe. In der Zwischenrunde kam Bruno dann aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses nur auf den 5. Platz und spielte um die Plätze 9 – 12. In der Endrunde musste sich Bruno gegen Itagaki (Bayern) geschlagen geben. Aber im letzten Spiel behielt Bruno gegen Tiedau (Niedersachsen) die Nerven und konnte sich den 11. Platz sichern. Ole hingegen profitierte von seinem guten Satzverhältnis. In der Gruppe der Zwischenrunde waren es am Ende vier von sechs Spielern, die eine 3:2-Bilanz vorweisen konnten. Ole hatte mit 13:8 die besten Sätze und gewann die Gruppe. Im Halbfinale unterlag er dann gegen Zhang (Hamburg) und verlor auch das Spiel um Platz 3 gegen Ziegelmeier (Baden-Württemberg). Aber am Ende konnte sich Ole über einen vierten Platz freuen.

Friedrich Kühn von Burgsdorff (Post SV Gütersloh), Noah Hersel (1. FC Köln) und Danielius Galatiltis (TTC Schwalbe Bergneustadt) konnten jeweils ihre Vorrunden-Gruppen mit einer 5:0-Bilanz gewinnen. Friedrich und Noah verloren auch kein Spiel in der Zwischenrunde. Und Danielius, der sich Noah Hersel und Ole Kaspers (R.TTV.R) in der Zwischenrunde geschlagen geben musste, wurde am Ende, aufgrund des besseren Satzverhältnisses, Zweiter in der Gruppe. Damit standen alle drei WTTVler im Halbfinale.

Friedrich spielte gegen Danielius und konnte mit 3:1 gewinnen und war somit im Finale. Da aber am Nebentisch sich Noah Hersel gegen einen stark spielenden Matej Haspel (Baden-Württemberg) geschlagen geben musste, kam es nicht zur erneuten Auflage des letztjährigen Finales. Im Spiel um Platz drei gewann Noah gegen Danielius mit 3:1. Und Friedrich spielte sehr gut im Finale und konnte erneut, wie auch im letzten Jahr, den Siegerpokal mit nach Hause nehmen.

„Insgesamt war das Abschneiden der Spielerinnen und Spieler gut. Neun WTTVler haben an dem Talent-Cup teilnehmen dürfen und acht davon landen am Ende in der oberen Hälfte. Wir haben mit Friedrich und Noah zwei Pokale geholt. Danielius und Ole erspielen sich jeweils Platz vier in ihrer Altersklasse. Das ist doch toll. Auch Philippa hat sich im Vergleich zum Vorjahr um fünf Plätze verbessert. Und Ole, Bruno, Laura und Rhea haben zum ersten Mal für den WTTV gespielt.“

Herzlichen Glückwunsch an Friedrich und Noah!!!

Christine Mettner (WTTV-Verbandstrainerin)
Fotos: Daniel Gerhards

Alle Ergebnisse finden Sie HIER.