Thorsten Hähn geehert mit dem Kreisehrenbrief

Als erster Kreis verabschiedete gestern der Tischtennis Kreis Siegen seine neue Kreisjugendordnung im Bezirk Arnsberg. Einstimmig nahmen die anwesenden Vereine die Jugendordnung an. Auch bei der Wahl des Vorstandes gab es nur jeweils die Enthaltung bei den stimmberechtigten Mitgliedern. Neben einer Diskussion um die Zukunft des TT Sports und der Motivation an alle Jugendmitarbeiter in der Zeit „danach“ ihr Bestes zu geben, galt es noch eine Ehrung vorzunehmen. Thorsten Hähn (Foto) wurde mit dem Kreisehrenbrief für seine langjährige Arbeit als Kreistrainer ausgezeichnet. Die Übergabe erfolgte natürlich Cornonamaßnahmen gerecht einen Tag vorher. Der Kreisjugendvorstand bekräftigte seine Absicht den Vereinen in den kommenden 2 Jahren beim Neustart unter die Arme zugreifen. Auf das wir uns bald an der Platte wiedersehen!