Der Tischtennis-Kreis Krefeld um Hans Weyers, der kurz nach seinem 83. Geburtstag verstorben ist. Hans Weyers war als Spieler, Vorsitzender und darüber hinaus in vielen weiteren Funktionen ein wichtiger „Antreiber“ der Tischtennisabteilung des Hülser SV.

Weyers war aber nicht nur für den HSV mit Herzblut, Leidenschaft und vor allem Menschlichkeit immer da, er engagierte sich für das Spiel mit dem kleinen Ball auch weit über Hüls hinaus. 1976 wurde er unter Günter Stocks stellvertretender Vorsitzender im „alten“ Kreises Krefeld und übernahm ab 1979 von ihm für zehn Jahre den Kreisvorsitz.

Für sein Engagement erhielt er 1984 den Kreisehrenbrief und 1990 den Kreisehrenschild, die höchste Auszeichnung im TT-Kreis Krefeld. Der TT-Bezirk „Linker Niederrhein“, en er in Nachfolge von Dieter Stumpe von 1994 bis 2000 führte, ehrte ihn mit dem Bezirksehrenbrief und mit dem Bezirks-Ehrenteller.

Der Westdeutsche Tischtennis-Verband WTTV zeichnete Weyers 1981 mit der Verdienstnadel, 1986 mit der Ehrennadel in Silber und 1990 mit der Ehrennadel in Gold aus.

Seiner Familie und seinen Freunden wünschen wir, dass die Erinnerung an schöne gemeinsame Zeiten Kraft für diese schweren Momente gibt. Der Tischtennis-Kreis Krefeld wird Hans Weyers ein ehrendes Andenken bewahren.