Die Teilnehmer der Talentsichtung mit Dirk Wagner

Der Deutsche Tischtennis-Bund führt jedes Jahr eine Talentsichtung, Drei-Stufen-Projekt, durch, in dem die besten und talentiertesten Spielerinnen und Spieler ihres Jahrgangs gesichtet werden. In diesem Jahr ist der Jahrgang 2008 oder jünger im Fokus. Insgesamt werden vier regionale Sichtungen durchgeführt und dann wird, je nachdem wie gut die Spieler/innen der Regionen sind, zu weiteren gemeinsamen Lehrgängen eingeladen.

Vom 17. – 20. Januar 2019 hat diese regionale Sichtung für den WTTV im Deutschen Tischtennis-Zentrum in Düsseldorf stattgefunden. Verbandstrainerin Christine Mettner hatte zu diesem Lehrgang 20 Spieler und Spielerinnen eingeladen. Dirk Wagner, der sowohl Samstag als auch Sonntag vor Ort war, konnte sich einen guten Eindruck der Spieler/innen verschaffen. „Alle haben sich gut präsentiert und fleißig gearbeitet, und hoffentlich einen guten Eindruck bei Dirk Wagner hinterlassen“, so das Fazit von Christine Mettner.

Wer aber zu dem nächsten Lehrgang/zur nächsten Stufe eingeladen wird, wird sich erst entscheiden, wenn Dirk Wagner alle Spieler/innen der anderen Landesverbände gesehen hat. Allerdings ist der WTTV guter Hoffnung, dass einige Mädchen und Jungen bei der nächsten Stufe dabei sein werden.

Bericht und Foto: Christine Mettner (Verbandstrainerin)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.Wir weisen außerdem darauf hin, dass wir auf Basis der Europäischen Datenschutzverordnung arbeiten. Unsere Hinweise dazu finden Sie auf unserer Seite "Datenschutz".

Schließen