Seite wählen

Am kommenden Wochenende (24./24.April) finden die Westdeutschen Meisterschaften der Senior/innen-Teams in Geldern statt. Die Auslosung der Spielpläne wurde mit Spannung erwartet. Nun stehen die Begegnungen der besten Teams aus Nordrhein-Westfalen fest. Ein „Live-Besuch“ in Geldern lohnt sich auf jeden Fall!


Großartiger Sport und echte Legenden am Start

Am 23.4./24.4.2022 richtet TTC BW Geldern-Veert die Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren in der Halle „Am Bollwerk“ aus. In den Altersklassen Senioren 50/60/70 tragen Damen und Herren ihre Westdeutschen Meisterschaften aus. Dabei spielen in den Altersklassen die Meister der Bezirke und bis zu drei weitere qualifizierte Mannschaften. Bei den Herren bilden drei Spieler eine Mannschaft, bei den Damen zwei.

Insgesamt treten 28 Herrenmannschaften und 15 Damenmannschaften an. Bei den Herren spielen so bekannte Vereine wie der BV Borussia Dortmund und SC Schalke 04 mit. Der BVB konnte in der Vergangenheit bereits mehrfach Deutsche Meisterschaften erringen und spielt mit ehemaligen Bundesligaakteuren. Favorit bei den Herren 50 ist der TTC Waldniel mit seinem Spitzenspieler Giungyan Zhan. Zhan wurde erst kürzlich Westdeutscher Meister in seiner Altersklasse. Bei den Herren 60 tritt der vielfache Deutsche Meister Schwalbe Bergneustadt mit Spitzenspieler und Ex-Weltmeister Manfred Nieswand an und ist dort hoher Favorit. Schwalbe Bergneustadt bezeichnet man oft mit seinen Seniorenspielern auch als die „Chinesen“ des Seniorentischtennis.

Auch die Damen werden erstklassigen Sport bieten. Bei den Damen 40 wird sich wohl der TTC GW Fritzdorf nicht den Titel nehmen lassen. Eine spannende Angelegenheit wird auch die Damen 50 Klasse werden. Hier haben schon häufig TTVg WRW Kleve und TuS 05 Xanten um den Titel gekämpft. Bei den Damen 60 ist nach dem Rückzug von Holzbüttgen der TB Groß-Ösinghausen in der Favoritenrolle. Die Damen 70 werden sich einen erbitterten Dreikampf liefern.

TTF Rhenania Königshof, FTV Düsseldorf und TTC SG Steele haben schon in der Vergangenheit um den Sieg gekämpft. Hier sind mit der 10-fachen Europameisterin und Weltmeisterin Marianne Blasberg (FTV Düsseldorf), den vielfachen Deutschen Meisterinnen Roswitha Lindner (TTF Rhenania Königshof), Ruth Schneider (TTC SG Steele) echte Legenden am Start.

Der TTC GW Geldern-Veert garantiert mit seinem Team einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Nach den vielen Absagen und Verschiebungen in der Corona-Zeit freuen sich viele wieder auf guten Tischtennissport.

Günter Münnemann, Vorsitzender WTTV Seniorenausschuss

 

Spielansetzung_Samstag_Geldern_2022

 

Spielansetzung_Sonntag_Geldern_2022