Seite wählen

Lange sah es danach aus, als sollte das Turnier im Kreis Mönchengladbach dieses Jahr ausfallen müssen. Ein tiefer Einschnitt, hätte sich kein Ausrichter gefunden. Dank des TuS Rheydt-Wetschewell aber kommt es doch nicht so weit: In fremder Halle wird der Klub im September Gastgeber sein.

Monatelang hatte sich Klaus Taplick zu dem Thema reichlich Gedanken machen müssen. Vom Aufsplitten der Klassen, einer Not-Ausrichtung und auch vom Worstcase-Szenario, dass es erstmals keine Kreismeisterschaften geben könnte, war noch auf dem Kreistag Ende Juni die Rede. Die Sorgen aber haben sich vorerst verflüchtigt: Am Dienstagabend konnte der Vorsitzende des Tischtennis Kreises Mönchengladbach doch noch eine gute Nachricht verkünden: Der TuS Rheydt-Wetschewell wird die Kreismeisterschaften 2019 vom 13. bis 15. September ausrichten – und zwar mit sämtlichen Klassen. In Kooperation mit dem VfL Borussia Mönchengladbach wird dies in der Halle an der Luise-Vollmer-Straße geschehen. „Vielen Dank an Marco Schiffers und sein Team für die spontane Zusage“, teilt Taplick in der Mail mit, „und danke auch an Borussia Mönchengladbach, die ihre Halle mit Tischen, Netzen und Umrandungen zur Verfügung stellen werden.“ Die weiteren Details werden die Klubs gemeinsam mit dem Kreisvorstand noch in der laufenden Woche besprechen. Die offizielle Ausschreibung soll dann laut Taplick „noch vor den Sommerferien versendet werden“.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner