Seite wählen

Regel des Monats

Die letzte Woche ist angebrochen, um noch einen andro WTTV-Cup zu spielen und Deinen TTR-Wert für die kommende Saison zu verbessern. Schließlich möchtest Du nach den Sommerferien eine Mannschaft höher spielen. Entsprechend motiviert bist Du und kämpfst um jeden Ball. So erreichst Du mit letzter Kraft und langem Arm noch den Ball. Er springt anschließend auf Deine Seite der Zwinge vom Netz. Der Ball steigt und fliegt im hohen Bogen auf die gegnerische Spielfläche. Dein Gegner fängt den Ball auf und beansprucht den Punkt für sich. Schließlich sei Dir kein regelkonformer Rückschlag gelungen. Die anderen Teilnehmer/innen des andro Cups bekommen die Diskussion zwischen Dir und Deinem Gegner mit und schalten sich ein. Zum Glück hat ein Mitspieler die Internationalen TT-Regeln Teil A zur Hand. Hier kommt die „Regel des Monats“:

2 Die Netzgarnitur
2.1. Die Netzgarnitur besteht aus dem Netz, seiner Aufhängung und den Pfosten sowie den Zwingen, mit denen sie am Tisch befestigt sind.
2.2 Das Netz hängt an einer Schnur, deren Enden in einer Höhe von 15,25cm an senkrechten Pfosten befestigt sind. Die Außenseiten der Pfosten sind 15,25cm von der Seitenlinie entfernt.
2.3 Die Netzoberkante hat in ihrer gesamten Länge einen Abstand von 15,25cm von der Spielfläche.
2.4 Die Netzunterkante befindet sich in ihrer gesamten Länge so nahe wie möglich an der Spielfläche; die Netzenden sind in ihrer gesamten Länge an den Pfosten angebracht.

Aus dieser Definition wird deutlich, dass die Zwinge genauso zur Netzgarnitur gehört wie das grobmaschige Netz selbst. Nun ist die Zwinge auf der eigenen Seite berührt worden. Hat dies Auswirkung auf die Wertung der Spielsituation?

7 Der Rückschlag
7.1 Nach einem Aufschlag oder Rückschlag wird der Ball so geschlagen, dass er entweder direkt oder nach Berühren der Netzgarnitur das Spielfeld des Gegners berührt.

Anhand dieser Regel wird deutlich, dass es keine Rolle spielt, an welcher Stelle bzw. auf welcher Seite ein Bestandteil der Netzgarnitur vom Ball berührt wird. Der Ballwechsel hätte also fortgesetzt werden müssen. Doch so muss Dir der Punkt zugesprochen werden, weil Deinem Gegner kein regelkonformer Rückschlag gelungen ist. Mit diesem Punkt gewinnst Du das Spiel und die notwendigen TTR Punkte, um Dein Saisonziel zu erreichen und in der nächsten Saison in der nächsthöheren Mannschaft zu spielen. Freudestrahlend trittst Du Deine Heimfahrt an.

Falls du weitere Situationen erlebt hast, in denen du dir die Frage gestellt hast, wie sie geregelt sind, dann kannst du dich gerne an den Ausschuss für Schiedsrichter wenden. Und wenn du mehrere Sportkameradinnen und -kameraden kennst, die sich für die Regeln interessieren, dann kommen wir auch gerne für einen Regelkundeabend vorbei. Wir freuen uns auf deine Anfrage.