„Engagiert, couragiert – ausgezeichnet“

Zum elften Mal schreiben der Landessportbund und die Staats-Kanzlei NRW den NRW-Preis für Mädchen und Frauen im Sport aus. Der Preis ist Würdigung und Ansporn zugleich für die Frauen, die sich engagiert, kreativ und mutig für die Belange von Mädchen und Frauen im Sport einsetzen. Denn es ist ihr besonderer Einsatz, der eine partnerschaftliche und geschlechtergerechte Entwicklung des organisierten Sports möglich macht.

Frauen setzen Zeichen!

Frauen machen Sport. Und sie machen den Sport möglich, menschlich, ideenreich, fair und begeisternd. Im Verein, im Verband oder in der Kommune. In einer Führungsposition oder an der Basis. Ehrenamtlich oder professionell. Ihre Leistungen, ihre innovativen Ideen und ihr Engagement prägen entscheidend die Sportentwicklung in Nordrhein-Westfalen.

Eine besondere Auszeichnung 

Der Preis zeichnet die besten der vielfältigen Aktivitäten und Leistungen von Mädchen und Frauen in den unterschiedlichen Feldern des Sports aus. Er will die Qualität ihrer Arbeit für die Öffentlichkeit sichtbar machen und zum Nachahmen einladen. Es lohnt sich immer, sich für Mädchen und Frauen zu engagieren.

Ohne SIE gäbe es weniger SIEge!

Der LSB freut sich über zahlreiche Bewerbungen in den Kategorien:

Sozial, Innovativ, Engagiert, Gewaltfrei, Emanzipiert

Der Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 15. Januar 2020. Die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter  http://go.lsb.nrw/11nrwpreis

Die Ehrung der Preisträgerinnen findet am 28. März 2020 im Landschaftspark Duisburg-Nord statt. Alle weiteren Informationen sind dem Flyer „11. NRW Preis Mädchen und Frauen im Sport“. Dieser kann in der Printversion in gewünschter Anzahl beim LSB angefordert werden.