Seite wählen

kl) Bei den Westdeutschen TT-Meistersschaften der Herren in Ochtrup beeindruckte der Avenwedder Nico Bohlmann mit einer enorm starken Leistung und besiegte hierbei gleich mehrere Spieler aus höheren Spielklassen. Zunächst gewann er in seiner Gruppe alle drei Spiele recht sicher, wobei er auch gegen den für ASV Süchteln in der Regionalliga spielenden Balazs Hutter die Oberhand behielt.
Anschließend glänzte er in der ersten Runde der Hauptrunde und besiegte den Oberliga-Spieler Cedric Görtz (TTV Rees) glatt mit 4:0. Im Achtelfinale mußte sich Nico Bohmann dann allerdings gegen Daniel Halcour die Nr.1 des Regionaligisten ASV Süchteln nach harter Gegenwehr mit 2:4 geschlagen geben. Sein Gegner Daniel Halcour bewies auch im Viertelfinale seine große Klasse und unterlag gegen den neuen Westdeutschen Meister nach einer 3:1 Führung äußert knapp im Entscheidungssatz.
Der Avenwedder Erik Stoppenbrink schied nach einem Sieg und zwei Niederlagen bereits nach den Gruppenspielen aus. Im Doppel-Wettbewerb hatte die Avenwedder Kombination das Glück nicht gerade gepachtet und gleich in der ersten Runde schieden sie nach einer hauchdünnen Niederlage aus.