Seite wählen

Wenn wir am Tisch sind, benötigen wir keinen Schläger. Wir sind nah am Tisch. Wir spüren nicht nur die Netzspannung, sondern auch die Anspannung der Spieler. Es steht 10:9 im fünften Satz. Matchball. Zuschauer, Trainer, Mitspieler, Ballkinder, alle in der Halle halten den Atem an. Die Stille ist ohrenbetäubend. Man hört nichts außer den eigenen Puls. Und dann wirft der Spieler den Ball hoch, schlägt auf. Der Rückschläger schlägt den Ball so zurück, dass dieser von der Netzkante zwei Mal auf die Netzzwinge springt und dann seitlich ins Aus…?

Wie würdest Du entscheiden?

Diese und viele andere Situationen werden während der Ausbildung zum Verbandsschiedsrichter bzw. Verbandsschiedsrichter am Tisch aufgegriffen.

Der Ausbildungslehrgang besteht aus insgesamt vier Teilen, die in einer Kombination aus Präsenz- und Onlinephasen angeboten werden. Angehende Verbandsschiedsrichter am Tisch haben drei Teile zu absolvieren. Die genauen Termine für die Präsenzveranstaltungen (Teil 1 und 2 der Ausbildung) findest Du im Seminarkalender unter click-tt (Seminare Schiedsrichter-Ausbildung). Die Termine im Online-Format werden mit allen Teilnehmern/innen im Rahmen des ersten Termins am 27.03.22 bzw. 02.04.22 vereinbart. Die Teilnahme ist kostenlos!

Und wenn Du Dich fit fühlst für das Ablegen der Prüfung, dann sind folgende Termine interessant:

04.06.22 oder 05.06.22 von 10-12 Uhr: schriftliche Prüfung

19.06.22: praktische und mündliche Prüfung

Hast Du noch Fragen? Ralf Simon beantwortet sie Dir gerne. Du kannst ihn erreichen unter Ralf.Simon@wttv.de.

Sei dabei und werde Teil unseres Fair-Play-Teams!

(Ausschuss für Schiedsrichter des WTTV)