Seite wählen

Im Anschluss an die von TUSEM Essen vorbildlich organisierten WDEM der Damen und Herren noch einige Infos:
Nominiert zu den Deutschen Meisterschaften in Saarbrücken wurden die Spieler auf den Plätzen 1 bis 4 im EInzel und die/der Spielerin/Spieler aus dem Viertelfinale mit dem höchsten QTTR-Wert vom Mai 2022. Nach den Absagen von Yuki Tsutsui bei den Damen und Stefan Höppner bei den Herren sind das:

Damen
1. Nadine Sillus (TuS Uentrop)
2. Anne Sewöster (TuS Bardüttingdorf)
3. Hannah Schönau (TTC GW Fritzdorf)
4. Luisa Düchting (TTG Langenich)
5. Melinda Maiwald (TTV Hövelhof)
Herren
1. Florian Bluhm (TTC GW Bad Hamm)
2. Tobias Hippler (1. FC Köln)
3. Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm)
4. Kirill Fadeev (BV Borussia Dortmund)
5. Pekka Pelz (TTC GW Bad Hamm)

Von den jeweils 5 Damen und 5 Herren haben die ersten 4 einen Startplatz für die Nationalen Deutschen Meisterschaften in Saarbrücken erhalten – Pekka Pelz hat als Ersatzmann Nr. 3 noch gute Chancen auf eine Teilnahme und bei Melinda Maiwald sieht es auf Ersatzplatz 7 nicht ganz so gut aus.
Einen WTTV-Startplatz in Saarbrücken hatten vorab vom DTTB schon der Titelverteitiger Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt) und Dang Qiu (Borussia Düsseldorf) erhalten.

Zum Abschluss: Bei der WDEM in Essen wurden mit Hannah Schönau bei den Damen und Björn Helbing bei den Herren auch die Aktivensprecher gewählt. Den beiden Aktivensprechern viel Erfolg bei der Vertretung der Spielerinteressen gegenüber den Verantwortlichen des WTTV.