Günter Straten vom TTC Blau-Weiß Mühlhausen ist NRW-Meister im Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein Westfalen e.V. (BRSNW).

Straten setzte sich in Wuppertal im Finale der Wettkampfklasse 8-AB Altersklasse V (Ü80) gegen Jochen Golzheim (BSG Köln) in fünf Sätzen durch; den Schlussdurchgang entschied er nervenstark mit 11:6 für sich. Der 81-Jährige hatte sich zuvor im Halbfinale gegen seinen Club-Kameraden Heinz Aandekerk – mit 84 Jahren ältester Teilnehmer! – in 3:1-Sätzen durchgesetzt.

Auch im Doppel durften die Mülhausener einen NRW-Meister bejubeln. In der Wettkampfklasse 6-8 Altersklasse I-IV setzten sich Thomas Bröxkes (Mülhausen) und Jörg Schneider (die allerdings im BRSNW beide für den RBS Solingen an den Start gehen) im Finale in vier Sätzen gegen Claus Küchen, ebenfalls aus Mühlhausen, der aber wie sein Doppelpartner Ralf Tillmanns im BRSNW für den SV Wipperfürth startet, durch.

Im Oktober vertreten Straten, der die Konkurrenz auch im Vorjahrgewonnen hatte, Aandekerk und Bröxkes damit den BRSNW bei den Deutschen Meisterschaften in Nassau (Rheinland-Pfalz).

Über 70 Teilnehmer waren am 26. Januar 2020 in Wuppertal an 16 Tischen an den Start gegangen, Ausrichter waren der SV Bayer Wuppertal und die VSG Wuppertal. Bei der Turnierleitung setzten die Ausrichter ebenfalls auf Mülhausener Know-How: Thomas Bröxkes, der auch Abteilungsvorsitzender Tischtennis im BRSNW ist, hatte das Geschehen mit seinem Team perfekt im Griff.

NRW-Meister Günter Straten (Mitte) mit dem Zweitplazierten Jochen Golzheim (links) und dem Dritten Heinz Aandekerk (Foto: privat)

NRW-Meister Günter Straten (Mitte) mit dem Zweitplazierten Jochen Golzheim (links) und dem Dritten Heinz Aandekerk (Foto: privat)

 

Thomas Bröxkes (links) und Jörg Schneider gewannen die Doppel-Konkurrenz (Foto: privat)

Thomas Bröxkes (links) und Jörg Schneider gewannen die Doppel-Konkurrenz (Foto: privat)