Über Orts- und Kreisentscheide qualifizierten sich „mini´s“ aus ganz OWL für den Bezirksentscheid der Tischtennis mini-Meisterschaften in Paderborn, insgesamt 113 Kinder, waren bei dieser Veranstaltung vor Ort und kämpften um die begehrten Plätze beim Verbandsfinale, darunter auch eine 10-köpfige Delegation aus dem Kreis Lippe, die in einheitlichen und vom Kreis gestellten T-Shirts antraten.

Das taten die Starterinnen und Starter des Kreises Lippe auch mit guten Ergebnissen.

Bei den Mädchen (AK I) spielten Charlotte Gottschick und Laura Rose (beide Sillixen) beide um die vorderen Platzierungen mit. Charlotte konnte dabei einen beachtlichen 3.Platz erzielen, Laura landete knapp dahinter auf Platz 5.

Die Jungen waren zwar nicht ganz so weit vorne platziert, aber auch nicht weit davon entfernt. Teilweise landeten die Kinder lediglich einen Platz hinter der angestrebten Qualifikantenliste für das Verbandsfinale.

 

Im chicken Outfit wartete der Nachwuchs auf den Beginn der Wettkämpfe

 

„Sämtliche lippischen Starterinnen und Starter zeigten, dass sie zurecht zu den besten „mini´s“ in OWL gehören. Die mitgereisten Eltern und Betreuer haben allen Grund zufrieden und stolz zu sein. Der Tischtenniskreis Lippe ist es definitiv.“, heißt es von Raymond Scott Cain (Beauftragter für Vereinsentwicklung und Breitensport im WTTV Kreis Lippe).

Der Kreis Lippe verabschiedete sich also mit 2 vorderen Platzierungen und viel Freude vom Bezirksentscheid in Paderborn und von den diesjährigen mini-Meisterschaften.

Zu diesen herausragenden Leistungen kann man nur gratulieren und den Starterinnen und Startern weiterhin viel Spaß und Erfolg auf ihrer weiteren sportlichen Laufbahn wünschen.