kl) Insgesamt 119 Minis aus dem Bezirk Ostwestfalen-Lippe trafen sich in Spexard zum TT-Bezirksentscheid. Die Veranstaltergemeinschaft SV Spexard/DJK Avenwedde hatte schon im Vorfeld hervorragende Arbeit geleistet und so gab es für die Spiele der Minis in der Spexarder Sporthalle an 20 TT-Platten ausgezeichnete Bedingungen. Auch die heimische Turnierleitung glänzte durch eine reibungslose Abwicklung der insgesamt 343 Spiele.

Die heimischen Minis imponierten besonders in der AK 1 (11-12 Jahre). Jonas Flütebories (Verl) und Henning Düllo (Marienfeld) glänzten mit tollen Leistungen und erreichten ohne eine einzige Niederlage die Hauptrunde. Hier setzten sich beide Minis auch im Viertelfinale und im Halbfinale souverän ohne Satzverlust durch. Im Finale wiederholte Jonas Flütebories dann seinen Sieg vom Kreisentscheid und besiegte Henning Düllo mit 11:8 und 11:8. Auch Leo Linnemannstöns (Wiedenbrück) hatte sich in dieser Altersklasse zunächst den Gruppensieg gesichert. Nach einer packenden Partie mußte er sich dann aber im Viertelfinale gegen Philipp Frank (Minden) in der Verlängerung des Entscheidungssatzes mit 10:12 geschlagen geben und kam schließlich im Endergebnis auf einen sehr guten 6. Platz.

In der AK 2 (9-10 Jahre) holte sich Elias Vögeler (Langenberg) ohne Niederlage den Gruppensieg und auch Marlon Waldmann (Verl) erreichte mit nur eine Niederlage in seiner Gruppe als Rangzweiter die Hauptrunde. Etwas unglücklich scheiterte hier Louis Thelen (Herzebrock) bei Punktgleichheit durch das etwas schlechtere Satzverhältnis. In der Hauptrunde schieden dann jedoch auch Marlon Waldmann und Elias Vögeler in der 1. Runde aus. In der Plazierungsrunde glänzte Marlon Waldmann durch zwei Siege und kam auf Platz 5, während Elias Vögeler den 7. Platz belegte.

Auch beim jüngsten Nachwuchs in der AK 8 mischten die heimischen Minis gut mit. Luca Elia Lübbert (Langenberg) wurde ohne Niederlage Gruppensieger und auch Nino Grisard (Verl) erreichte nach nur einer Niederlage die Hauptrunde. Doch hier hatten beide Minis das Glück nicht gerade gepachtet. Während Luca Elia Lübbert gegen Julius Klüppel (Warburg) mit 11:5, 10:12 und 12:14 unterlag, mußte sich Nio Grisard gegen Ryan Schindler (Minden) im Entscheidungssatz mit 9:11 geschlagen geben. Im Endergebnis kam Luca Elia Lübbert auf Platz 5 und Nino Grisard auf Platz 8.

Nicht so gut lief es bei den weiblichen Minis. Hier konnte sich lediglich Katharina Feldmann (Herzebrock) mit einem ausgezeichneten 2. Platz in der AK 1 behaupten. Nach souveränen 2:0 Siegen mußte sie sich erst im Spiel um Platz 1 gegen die überragende Emily Winkelmann (Minden) mit 0:2 geschlagen geben. Alle weiteren weiblichen Minis scheiterten vorzeitig.

Alle Ergebnisse können im Detail in der folgenden Datei eingesehen werden:

MinimeisterschaftenBezirksentscheid_Ergebnisse-1