Milchcup 2019 – Das große Finale

Ein Bericht von Frank Maurer (Landesvereinigung Milch NRW)

Sportlicher Ehrgeiz, jede Menge Spaß und coole Tricks an den Tischtennisplatten – das gab es im Deutschen Tischtennis-Zentrum in Düsseldorf zu sehen. Dort traf sich Nordrhein-Westfalens Tischtennis Nachwuchs und kämpfte um den Sieg bei der Landesmeisterschaft des Milchcups 2019. Von den lauten Anfeuerungsrufen der Fans begleitet, lieferten sich die motivierten Sportlerinnen und Sportler viele spannende Matches.

Volle Halle in Düsseldorf (Foto: Landesvereinigung Milch NRW)

Insgesamt 66 Teams mit 330 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus ganz NRW hatten sich zuvor auf Bezirksebene für den Titelkampf qualifiziert. Sie hatten sich gegen rund 31.000 weitere Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen drei bis sechs durchgesetzt. Mit dieser Teilnehmerzahl ist der Milchcup in Nordrhein-Westfalen das teilnehmerstärkste Tischtennisturnier.

Auf Informationssuche (Foto: Landesvereinigung Milch NRW)

Als besonderes Highlight lieferten sich die beiden Bundesligisten Kamal Achanta und Anton Källberg von Borussia Düsseldorf einen mitreißenden Showkampf. Mit ausgefeilten Tricks und schnellen Ballwechseln begeisterten sie die Schülerinnen und Schüler. Vorab standen sie natürlich auch noch für eine kurze Autogrammstunde bereit.

Schaukampf Achanta & Källberg (Foto: Landesvereinigung Milch NRW)

In einem spannenden Finale sicherten sich die folgenden Schülerinnen und Schüler einen Platz auf dem Treppchen:

Spannendes Finalspiel (Foto: Landesvereinigung Milch NRW)

3. Schuljahr: 1. Platz: Grauthoff-Elbracht-Schule, Schloß Holte-Stukenbrock (Klasse 3a), 2. Platz: Gem. Grundschule Südallee, Düsseldorf (Klasse 3c), 3. Platz: Grundschulverband Heinrich-Knoche-Schule, Arnsberg (Klasse 3b);
4. Schuljahr: 1. Platz: Petri-Grundschule, Soest (Klasse 4a), 2. Platz: Jakobus-Schule, Grevenbroich (Klasse 4b), 3. Platz: Gem. Grundschule Vaalserquartier, Aachen (Klasse 4a);
5. Schuljahr – Jungen/Mixed: 1. Platz: Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium, Düsseldorf (Klasse 5a), 2. Platz: Städt. Albert-Martmöller-Gymnasium, Witten (Klasse 5d), 3. Platz: Albert-Einstein-Gymnasium, St. Augustin (Klasse 5d);
5. Schuljahr – Mädchen: 1. Platz: Gesamtschule Marienheide, Marienheide (Klasse 5), 2. Platz: Städt. Gymnasium Straelen, Straelen (Klasse 5a), 3. Platz: St.-Pius-Gymnasium, Coesfeld (Klasse 5c);
6. Schuljahr – Jungen/Mixed: 1. Platz: Gymnasium Am Turmhof, Mechernich (Klasse 6b), 2. Platz: Janusz-Korczak-Gesamtschule, Gütersloh (Klasse 6b), 3. Platz: Freies Christliches Gymnasium, Düsseldorf (Klasse 6c);
6. Schuljahr – Mädchen: 1. Platz: Erzbischöfliche Liebfrauenschule, Köln (Klasse 6a), 2. Platz: Viktoriaschule, Aachen (Klasse 6b); 3. Platz: Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium, Düsseldorf (Klasse 6c).

Die Erstplatzierten dürfen sich neben dem Siegerpokal und den Urkunden auch über eine Umhängetasche und ein Eventmodul mit Sportparkour an ihrer Schule freuen. Aber auch die Zweit- und Drittplatzierten gingen nicht leer aus: Sie durften sich über Urkunden, Bauchbeutel und Trinkflaschen freuen.

Gewinnerfoto (Foto: Landesvereinigung Milch NRW)

Das Tischtennis-Rundlaufturnier ist aus dem Kalender vieler Schulen in NRW nicht mehr wegzudenken. Der Milchcup wird von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e. V. (LV Milch NRW) veranstaltet und vom Westdeutschen Tischtennisverband e.V. unterstützt. Das Ziel ist die Verbindung von Sport und Spaß mit gesunder Ernährung in der Schule. Der Wettbewerb ist eines von vielen Projekten der LV Milch NRW im Rahmen der Initiative genius: „gesunde ernährung – natürlich in unserer schule“.

Frank Maurer, Landesvereinigung Milch NRW

Fotos: Landesvereinigung Milch NRW

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.Wir weisen außerdem darauf hin, dass wir auf Basis der Europäischen Datenschutzverordnung arbeiten. Unsere Hinweise dazu finden Sie auf unserer Seite "Datenschutz".

Schließen