14 ereignisreiche Tage verlebten die 57 Teilnehmer am WTTV-Feriencamp in Malente mit ihren 6 Betreuern. Bereits am Abend, nachdem man angekommen war und die Zimmer bezogen hatte, wurden die ersten Tische in der Tischtennishalle des Sport- und Bildungszentrums des LSV Schleswig-Holstein aufgebaut. Einige Unermüdliche begannen direkt mit den ersten Spielen. Gleichzeitig vergnügte sich ein großer Teil der Gruppe im zur Anlage gehörigen Hallenbad, das entgegen vorheriger Ankündigung doch für die Gruppe zur Verfügung stand. Fast jeden Abend konnten wir uns hier nach dem Tagesprogramm noch einmal erfrischen und austoben.
Ein gemeinsamer Spaziergang in den Ort sorgte am ersten Tag für die Orientierung Aller, die bisher nicht mit uns in Malente waren und gab Gelegenheit, sich mit Getränken und kleinen Snacks für die kommenden Tage einzudecken.
Jeden Tag wurden sportliche Programmpunkte angeboten – so standen Turniere nicht nur im Tischtennis (Einzel und Doppel), sondern auch Tennis, Badminton, Fußball, Volleyball, Basketball und Baseball auf dem abwechslungsreichen Tagesplan, der allabendlich von den Betreuern ausgearbeitet wurde. Auch andere Ballspiele, wie Völkerball, Brennball und Zombieball wurden zwischenzeitlich immer wieder gern gespielt.
Etwas ruhiger ging es zu bei den Turnieren am Mini-Tisch, am Kicker, sowie bei Schach-, Kniffe-l oder Poker-Turnieren, die in unserem Gruppenraum oder dem neu eingerichteten Spiele-Raum der Sportschule ausgerichtet wurden.
Highlight der ersten Woche war bestimmt der Tagesausflug in den Hansapark – Deutschlands einzigen Freizeitpark direkt an der Ostsee-Küste. Hier lockten der neue, 120 m hohe Freifall-Turm „Highlander“, die Achterbahnen „Schwur des Kärnan“ und „Fluch von Novgorod“ und viele andere Attraktionen die Teilnehmer. Trotz teilweise langer Wartezeiten, hatten alle reichlich Gelegenheit für einige Fahrten und es wurde ein Tag, von dem alle noch die ganzen Ferien erzählten.
Neben dem täglichen Sportprogramm stand aber auch ein Grillabend auf dem Plan der ersten Woche. Donnerstags ging es ins benachbarte Rachut zum Grillplatz der Gemeinde Malente. Hier konnte sich nach dem gemeinsamen Grillen und Essen noch bis zum späten Abend mit Bällen, Frisbees und anderen Spielen auf der Spielwiese ausgetobt werden, ehe es bei der anschließenden Nachtwanderung zurück zur Sportschule ging.
Die zweite Woche eröffnete am Samstagnachmittag unsere Stadtrallye, bei der man anhand einer Karte von Malente verschiedene Ziele aufsuchen musste, um den gesuchten Lösungssatz herauszufinden. Zwischendurch hatten sich die Betreuer weitere Aufgaben überlegt, die es an 5 Stationen zu bewältigen gab, wobei auch immer eine süße Belohnung auf die Teilnehmer wartete.
Der Tagesausflug der zweiten Woche führte dann dienstags in die Ostsee-Therme. Hier konnte sich auf mehreren Rutschen, im Spaßbecken und Strömungskanal ausgetobt werden, oder zwischendurch auch mal ein erfrischendes Bad in der Ostsee genommen werden. Einige ließen es auch in der sehr schönen Saunalandschaft etwas ruhiger angehen und nutzten ebenfalls das doch ziemlich kalte Wasser der Ostsee für eine Abkühlung.
Natürlich wurden auch in der zweiten Hälfte weitere sportliche Turniere angeboten, so dass weiterhin Badminton, Baseball, Tischtennis am Riesentisch und ein Brettchenturnier, genauso, wie die anderen Aktivitäten, keine Langeweile aufkommen ließen.
Der Abschlussabend stand dann zunächst ganz im Zeichen eines weiteren Grillabends – diesmal auf dem Gelände der Sportschule. Anschließend ließ man in einer Bilder- und Video-Show noch einmal 14 Tage Ferienfreizeit in Malente Revue passieren und stimmte sich mit weiteren Aufnahmen vergangener Jahre auf Wagrain 2020 ein. Den Abschluss bildeten dann die große Verlosung, bei der jeder Teilnehmer einen kleinen oder auch etwas größeren Sachpreis gewinnen konnte und natürlich die Siegerehrung mit Übergabe der Urkunden für die erzielten Platzierungen bei unseren Turnieren. Eine DVD mit einigen Hundert Fotos, unseren Tagesprogrammen und vielen weiteren Daten zu Malente 2019 erhielt jeder ebenfalls als Erinnerung an diese Freizeit.
Wie bereits gesagt: Im kommenden Jahr 2020 ist unser Ziel wieder Wagrain in Österreich, wo wir dann bereits zum 5. Mal zu Gast sein dürfen – Infos und Anmeldung sind ab sofort in der Ausschreibung verfügbar.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.Wir weisen außerdem darauf hin, dass wir auf Basis der Europäischen Datenschutzverordnung arbeiten. Unsere Hinweise dazu finden Sie auf unserer Seite "Datenschutz".

Schließen