Am Sonntag fand der Verbandsentscheid der mini-Meisterschaften der Mädchen und Jungen in der AK 8 Jahre und jünger sowie der AK 9/10 Jahre statt. Zum 16 Mal war die SG Suderwich der Gastgeber und so fanden die 95 Teilnehmer/Innen aus ganz NRW hervorragende Bedingungen vor. Sie alle hatten sich über die Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide qualifiziert und suchten nun ihre Meister. Was die Verwandten, Freunde, Trainer, Verantwortlichen und Zuschauer in Recklinghausen von den Kindern zu sehen bekamen, war “ganz großes Kino”. Tolle Spiele wo man nur hinschaute, und beeindruckend war, dass es stets fair zu ging.

Zuerst wurde in 6er Gruppen gespielt und später im Vier-Runden-System, bei dem jeder Platz ausgespielt wurde und so auch Kondition und Konzentration gefragt waren. Zum Glück ging es nur über zwei Gewinnsätze, sodass die letzten Spiele nach einem langen Tag gegen 16:30h stattfanden.

Viele Zuschauer verfolgten die Spiele

Die Endspiele in den einzelnen Altersklassen wurden vor vollen Rängen ausgetragen. Vor mehr als 200 Zuschauern auf den Tribünen zeigten die Finalisten und Finalistinnen, was sie schon mit dem kleinen weißen Ball und einem Tischtennisschläger alles so anstellen können. Tolle Ballwechsel, die von den Zuschauern mit viel Beifall belohnt wurden, gab es zu bestaunen. Ging es doch für die Älteren um ein Ticket für das Bundesfinale, welches in diesem Jahr in Berlin stattfinden wird. Und den WTTV werden in dieses Jahr Maja Ziel und Konrad Kremer vertreten. Sie setzten sich im Endspiel gegen Tiara Siemerkus und Janko Schemmick durch.

Die Sieger: Maja und Konrad (AK 9/10); Jalia und Matthias (AK 8)

In der Altersklasse 8 Jahre und jünger konnten den Siegerpokal Jalia Wilke und Matthias Jax in den Händen halten. Jalia setzte sich im Endspiel gegen Lena-Marie Steven und Matthias gegen Luca-Elia Lübbert durch. Auf den dritten Plätzen schafften es in der AK 8 Jahre und jünger Naya Bellm und Jonas Woggon sowie bei den Älteren Maria Bakirci und Fionn Stötzel. Die vierten Plätze belegten in der AK 8 Johanna Strack und Fabian Winter und in der AK 9/10 Elisabeth Radtke und Paul von Heesen.

Siegerehrung AK 8

Alle Teilnehmer haben gezeigt, dass die schönste und schnellste Rückschlagsportart der Welt begeistern kann. Wir sagen DANKE, dass ihr euch für Tischtennis entschieden habt und wünschen Maja und Konrad in Berlin viel Glück.

Bericht und Fotos: Jörg Fuhrmann

Alle Platzierungen     Ergebnisse der Vorrunden  Ergebnisse der Endrunden

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.Wir weisen außerdem darauf hin, dass wir auf Basis der Europäischen Datenschutzverordnung arbeiten. Unsere Hinweise dazu finden Sie auf unserer Seite "Datenschutz".

Schließen