Seite wählen

TTC Lantenbach und TuS Rheydt-Wetschewell werden Deutsche Mannschaftsmeister bei den Senioren!

Die Vertreter des WTTV erzielten wieder einmal gute Ergebnisse bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren in Simmern (Hunsrück). In den einzelnen Klassen gab es großartigen Sport zu sehen. Die Ergebnisse der westdeutschen Teilnehmer sind herausragend.

Bei den Senioren 50 siegte der TTC Lantenbach und die Senioren 70 Klasse geht an TuS Rheydt-Wetschewell. Gute zweite Plätze erreichen die Damen der TTF Rhenania Königshof bei den Damen 70. Bei den Senioren 40 und Senioren 60 gibt es starke zweite Plätze durch BV Borussia Dortmund und TTC Schwalbe Bergneustadt.
Bei den Damen 50 belegen Kleve und Xanten die Plätze drei und vier.

Hier alle Platzierungen der Teilnehmer aus dem Bereich des WTTV:
Senioren 40: 2. BV Borussia Dortmund (Fadeev, Qui, Möllmann, Mielek)

 

Senioren 50: 1. TTC Lantenbach (Rosenberg, Stöck, Gruemer)

 

Senioren 60: 2. TTC Schwalbe Bergneustadt (Nieswand, Jankovic, Hecht, Grote, Roelje)

 

Senioren 70: 1. TuS Rheydt-Wetschewell (Werner, Jennessen, Graßkamp, Holzinger)

 

Seniorinnen 40: 6. TTC GW Fritzddorf (Hänel, Schoulen)

Seniorinnen 50: 3. TTV g WRW Kleve (Beltermann, Schimmelpfennig, Jenisch); 4. TuS Xanten (Balfoort, Rynders, Nückel)

TTV g WRW Kleve

 

Seniorinnen 60: 6. TB Groß-Ösinghausen (Otto, Zybarth, Birkenbeul)

Seniorinnen 70: 2. TTF Rhenania Königshof (Lindner, Falkowski, Dohrenbusch)

Günter Münnemann, Vorsitzender WTTV Seniorenausschuss