Seite wählen

Das Kreispokal-Endspiel in der Herren 3. Kreisklasse fand am 03. Mai 2019 beim Gadderbaumer TV statt. Der erste Finalteilnehmer – TuS Vilsendorf – setzte sich im Halbfinale mit 4:1 gegen den SV Brackwede 4 durch. Der zweite Finalist – TuS Brake 4 – konnte sich mit 4:0 gegen den Gadderbaumer TV 3 durchsetzen (Nummerierung der Mannschaften aus click-tt).

Im Finale gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Der TuS Brake legte mit Michael Zwick einen ungefährdeten 3:0-Sieg (4, 4, 5) vor gegen Dirk Mohrmann (TuS Vilsendorf) zur 1:0 Führung. Doch Martin Smykalla (Vilsendorf) glich mit dem 3:1 Sieg (9, -8, 10, 6) gegen Finn Gartemann aus. Und erneut legte der TuS Brake vor mit dem 3:0 Sieg (3, 7, 10) von Detlef Rietdorf gegen Robert Smykalla. Im Doppel holte sich der TuS Vilsendorf mit Robert Smykalla/Dirk Mohrmann gegen Helmut Spitzer/Dirk Pohlmann mit 3:0 (9, 6, 5) den wichtigen Punkt zum 2:2 Zwischenstand. Jetzt mussten die 3 letzten Einzel entscheiden. Erneut ging der TuS Brake in Führung mit dem 3:0 Sieg (9, 6, 7) von Michael Zwick gegen Martin Smykalla. In den letzten beiden Einzeln revanchierten sich aber die zuvor glücklosen Dirk Mohrmann und Robert Smykalla:  Dirk Mohrmann holte sich mit 3:1 (6, -7, 7, 4) den Sieg gegen Detlef Rietdorf. Robert Smykalla führte bereits mit 2:0 (13, 8) gegen Finn Gartemann, doch der Gegner setzte sich im 3. Satz noch mit 12:10 durch – doch Smykalla mobilisierte nochmal alle Reserven und holte sich den 4. Satz mit 11:7 zum 3:1 Sieg und dem wichtigen 4. Punkt zum Pokalsieg.

Endstand: 4:3 Spiele (12:12 Sätze – 224:217 Bälle) – der TuS Vilsendorf wird Pokalsieger in der 3. Kreisklasse.

von links: Pokalsieger TuS Vilsendorf: Robert Smykalla, Dirk Mohrmann, Martin Smykalla (vorne); Vizepokalsieger TuS Brake 4: Finn Gartemann, Dirk Pohlmann, Helmut Spitzer, Detlef Rietdorf (vorne), Michael Zwick (vorne) – Foto: Ingrid Müller