Seite wählen

Für das Finale im Herren-Kreispokal in der 2.Kreisklasse hatten sich der TTC Dornberg und der TuS Eintracht Bielefeld qualifiziert. Im ersten Halbfinale setzte sich der TuS Dornberg mit 4:2 durch gegen den TuS Hillegossen 3. Das zweite Halbfinale entschied der TuS Eintracht Bielefeld durch einen 4:3 Sieg gegen DJK BW Bielefeld 2 für sich.

Im Finale holte Gerhard Hertrich (TTC Dornberg) mit dem 3:1 Sieg (13, 6, -9, 1) gegen Karl-Heinz Korbanek (TuS Eintracht Bielefed) den ersten Punkt für seine Mannschaft. Doch im nächsten Einzel sorgte Michael Schrutek (Eintracht ) bereits für den Ausgleich zum 1:1. In einem hart umkämpften spannenden Spiel gegen Rene Thiem (TTC Dornberg) setzte er sich mit 3:2 (9, -8, 7, -10, 8) durch. Im dritten Einzel führte Thomas Gössling (Eintracht) mit 1:0 (11:8) – doch der Gegner Norbert Hansmeyer setzte nach und holte sich den nächsten Satz mit 11:9. Doch Gössling steckte nicht auf und holte sich die Sätze 3 (7) und 4 (9) zum 3:1 Sieg.  Zwischenstand: 2:1 für Eintracht. Im anschließenden Doppel führten Michael Schrutek/Thomas Gössling gegen Gerhard Hertrich/Rene Thiem bereits mit 2:0 (7, 9), da holte sich der Gegner Satz 3 mit 11:8 – aber TuS Eintracht mobilisierte nochmal alle Reserven und setze sich im 4. Satz mit 11:7 durch zum 3:1 Sieg. Jetzt führte der TuS Eintracht Bielefeld bereits mit 3:1!  Im nächsten Einzel gab es wieder einen spannenden Schlagabtausch, den Michael Schrutek (Eintracht) am Ende mit 3:2 (9, -9, 5, -6, 8) für sich entscheiden konnte gegen Gerhard Hertrich (TTC Dornberg). Das war der Siegpunkt zum Pokalsieg von TuS Eintracht Bielefeld mit 4:1!

von links: Pokalsieger TuS Eintracht Bielefeld: Michael Schrutek, Karl-Heinz Korbanek (vorne), Thomas Gössling; Vizepokalsieger TTC Dornberg: Rene Thiem, Gerhard Hertrich, Norbert Hansmeyer – Foto: Ingrid Müller