Überraschungssieg durch Felix Wermeling

Mit einer faustdicken Überraschung endete die Kreisendrangliste der Jungen. In Hiltrup gewann die Lokalmatador Felix Wermeling. Bis wenige Stunden vor dem Auftaktmatch stand gar nicht fest, ob Felix überhaupt würde spielen können, denn im Skikurs seiner Schule hatte er sich am rechten Knie eine schmerzhafte Zerrung zugezogen. Der 16-jährige biss auf die Zähne, gewann alle sieben Gruppenmatches und beim 11:3, 11.3, 11:3 gegen den anderen Gruppensieger Daniel Golovko (Westfalia Kinderhaus) auch das Finale. Dritter wurde mit Oscar Schäfer ein weiterer Spieler aus Kinderhaus, Vierter Felix´ erst 13 Jahre alter Bruder Florian.

Sieger (mit Pokal) und Platzierte der Kreisendrangliste der Jungen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.Wir weisen außerdem darauf hin, dass wir auf Basis der Europäischen Datenschutzverordnung arbeiten. Unsere Hinweise dazu finden Sie auf unserer Seite "Datenschutz".

Schließen