Am 13. September 2020 sind mehr als 14 Millionen Menschen in Nordrhein-Westfalen zur Kommunalwahl aufgerufen. Bei dieser Wahl haben aufgrund des Wahlalters ab 16 insgesamt drei Jahrgänge junger Menschen zum ersten Mal in ihrem Leben die Möglichkeit, an einer demokratischen Wahl aktiv teilzunehmen. Die Sportjugend NRW setzt sich für Partizipation und damit für die Beteiligung, Mitwirkung und Mitverantwortung von Kindern und  Jugendlichen ein.

Deswegen wollen wir euch mit dieser Broschüre Anregungen an die Hand geben, um im Rahmen der anstehenden Kommunalwahl konkrete Aktivitäten durchzuführen. Denn die Entscheidungen, die auf kommunaler Ebene getroffen werden, betreffen junge Menschen, die sich im Sport engagieren, in ganz besonderer Weise. Dabei geht es beispielsweise um  bestehende und zu bauende Sportstätten und Schulen, die Gestaltung der Bildung und Mobilität in Städten und Gemeinden sowie die digitale Infrastruktur vor Ort.

Außerdem steht der organisierte Sport für eine Reihe von Werten und daraus folgt, dass wir auch bei parteipolitischer Neutralität keinesfalls unpolitisch sind. Und für Werte wie z.B. Menschenwürde, Freiheit, Zivilcourage, Vielfalt, Solidarität, Respekt, Nachhaltigkeit und Weltoffenheit treten wir daher natürlich auch im Vorfeld der Kommunalwahlen 2020 ein.

Broschüre, Plakat und weitere Informationen findet ihr hier auf der Internetseite der Sportjugend:

http://go.sportjugend.nrw/kommunalwahl

Broschuere-kommunale-forderungen