Seite wählen

Zur jährlichen Versammlung aller Vereinsjugendwarte lud der Kreisjugendvorstand in diesem Jahr in das Vereinsheim des VfL Rheinhausen. Neben dem Jahresbericht standen Ehrungen, Neuwahlen und Informationen zur Strukturreform auf der Tagesordnung.

Kreisjugendwart Frank Kotira berichtete über die abgelaufene Saison, die coronabedingt im Februar vom Verband (WTTV) abgebrochen wurde. Immerhin wurde die Hinrunde komplett abgeschlossen. Und einige Vereine spielten darüber hinaus in Pflicht-Freundschaftsspielen noch weiter. Einzelturniere – wie Ranglisten und Einzelmeisterschaften – fanden ebenfalls noch statt. Den Meistermannschaften wurden Urkunden überreicht.

 

Nach zwei Jahren Pause wurde der Günther-Stocks-Pokal für besondere Verdienste an Horst Reinhart verliehen. Der Preisträger 2022 kommt von den TTF Rhenania Königshof und ist ein echtes „Urgestein“ im Kreis Krefeld. Der Kreisjugendvorstand würdigt damit seine über 50-jährige Tätigkeit und seinen leidenschaftlichen Einsatz für die Tischtennisjugend.

Danach stand die Entlastung des Kreisjugendvorstands und Neuwahlen an. Der 1. Vorsitzende des Kreises Krefeld Kristian Schneider dankte dem Jugendvorstand für die geleistete Arbeit. Die Versammlung hat dann die Entlastung einstimmig beschlossen.
Anschließend wurde Andrea Schages (SV Bayer 05 Uerdingen) als Beauftragte für Kinder- und Jugendkreisarbeit wiedergewählt. Sie ist damit gleichzeitig weiterhin stellvertretende Kreisjugendwartin. Weiterhin wurden Christian Kaltenecker (TSV 10/95 Nieukerk) als Beauftragter für den Jugendspielbetrieb und Dominik Schages (SC Bayer 05 Uerdingen) als Beauftragter für Jugendturniere in ihren Ämtern bestätigt.

Schließlich informierten Frank Kotira und Kristian Schneider die Anwesenden noch über die anstehende Strukturreform. Der Tischtenniskreis Krefeld wird ab dem 1. Juni 2023 in eine neue Organisationseinheit eingegliedert, welche dann die politischen Kreise Kleve, Viersen, Rhein-Kreis Neuss sowie die Städte Krefeld und Mönchengladbach umfasst.

Eine konstituierende Versammlung wird es bereits am 23. Juni 2022 in Tönisvorst geben, um deren zahlreiche Teilnahme der 1. Vorsitzende des noch Kreises Krefeld leidenschaftlich geworben hat. Einzelne Fragen wurden noch beantwortet.

Nach knapp anderthalb Stunden beendete Kreisjugendwart Frank Kotira die Versammlung.