Seite wählen

Mit einer derart großen Beteiligung hatten die Organisatoren des Aktionstages in ihren kühnsten Träumen nicht gerechnet. Sage und schreibe 77 (!!!) Kinder tummelten sich in der Walbecker Turnhalle bzw. auf dem Gelände der Sankt-Luzia-Grundschule. Die Rede ist von einer Nachwuchswerbeaktion des SV Walbeck. Im Tischtennis wohlgemerkt.

 

 

Hierfür ist die TT-Abteilung des SV Walbeck bewusst neue Wege gegangen. Bei den Vorüberlegungen für eine Werbeaktion im Nachwuchsbereich ist man nämlich auf die Bewegungskampagne der Deutschen Sportjugend (dsj) aufmerksam geworden, die vom Bundesministerium für Familien, Soziales, Frauen und Jugend gefördert wird. Ziel der Kampagne ist es, Kinder und Jugendliche nach der langen Zeit des Bewegungsmangels während der Corona-Pandemie mit Bewegungsangeboten an Aktionstagen im Sportverein wieder in Bewegung zu bringen.

 

 

Gefördert wird die Maßnahme seit dem Kampagnenstart am 2. Oktober 2021 mit wertvollen Aktionspaketen mit allerlei Sportutensilien sowie mit Fördermitteln in Abhängigkeit von der Größe der Veranstaltung. Weitere Einzelheiten sind unter dem nachfolgenden Link abrufbar: Bewegungskampagne – dsj.de.

 

Hiervon inspiriert hat der SV Walbeck zu einem Aktionstag eingeladen, um Angebote zur Bewegung anzubieten und auch um Nachwuchswerbung in eigener Sache zu betreiben. Eine typische Win-Win-Situation also. An insgesamt 17 Stationen waren die Kinder in puncto Koordination, Konzentration, Geschicklichkeit und Ballgefühl gefordert.

 

 

Für jedes Kind war etwas dabei – sei es TT-spezifisch (Jonglieren eines Balles auf dem Schläger durch einen Parcours, Platzieren von TT-Bällen mit der Hand, Spiel am TT-Roboter) oder anderweitig (Torwand-Werfen, Curling). Über 20 Vereinsmitglieder halfen mit, dass der Spaßfaktor keinesfalls zu kurz kam.

Alle Kinder nahmen am Ende der Veranstaltung – unabhängig von der erbrachten Leistung – an einer Verlosung teil und konnten dabei diverse Sportartikel gewinnen. Jedes Kind wurde zudem mit einer Medaille und mit kleinen Sachpreisen ausgezeichnet. Bezeichnend für den großen Erfolg der Veranstaltung ist, dass keines der 77 Kinder vorzeitig den Heimweg angetreten ist.