Seite wählen

Der 1. FC Gievenbeck (Jungen) und die DJK BW Annen (Mädchen) verteidigen ihre Titel bei den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend und vertreten den WTTV damit am 22./23.06.2019 in Gräfenhausen (Hessen) bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften.

Die DJK BW Annen ließ bei den Mädchen nichts anbrennen. Zoé Peiffert, Lisa Straube, Sophie von Buttlar, Pia Berger, Alicia Krafft und Mona Bisping gaben gegen die Teams von der DJK SR Cappel, TuS Sundern und TTVg WRW Kleve insgesamt lediglich vier Spiele ab und holten sich so souverän erneut den Titel.

Ergebnisse

Bei den Jungen entschied sich die Meisterschaft für Gievenbeck wie erwartet im Spiel gegen Borussia Düsseldorf. Beide Teams gewannen ihre Partien gegen die TTF Bönen und den 1.FC Köln deutlich, so dass es im dritten Gruppenspiel um den Gesamtsieg ging. Hier erwischte Borussia Düsseldorf  den besseren Start. Das Doppel Guo/Schaprio konnte gegen Bosbach/Artarov gewinnen und beide Einzel im oberen Paarkreuz, Guo gegen Artarov und Schapiro gegen Bosbach, gingen an die Borussia. Lediglich das Doppel Rohrsen/Viktora mussten Ebbers/Ripploh gratulieren. Damit stand es 3:1 für Düsseldorf. Die nächsten beiden Spiele waren für den Titelverteigiger aus Gievenbeck damit enorm wichtig und beide Spiele waren vor Spannung kaum zu überbieten. Sowohl Linus Ripploh gegen Younes Gürsching, als auch Lukas Ebbers gegen Louis Rohrsen mussten in den Entscheidungssatz. Hier behielten beide Jungs aus Münster die Nerven und siegten mit 11:8 bzw. 12:10 und konnten damit den Ausgleich für ihr Team erreichen.

Dies gab den Spielern von Trainer Peter Luthardt das nötige Selbstvertrauen und Lukas Bosbach und Tim Artarov drehten diesmal im oberen Paarkreus den Spieß um und brachten den 1. FC Gievenbeck mit 5:3 in Führung. Den Schlusspunkt setze dann Lukas Ebbers mit einem 3:1-Sieg gegen Younes Gürsching zur umjubelten Titelverteidigung.

Der 1.FC Gievenbeck jubelt erneut (Foto: Gievenbeck)

Den dritten Platz sicherte sich der 1. FC Köln vor der TTF Bönen.

Ergebnisse