Seite wählen

Am letzten Wochenende fand nicht nur der Verbandstag statt, sondern auch eine dezentrale C-Trainer Fortbildung in Bonn. Bei dem Thema  Anfängertraining haben sich manche überwiegend Ball- und Schlägergewöhnung sowie viele Spiele vorgestellt. Die erste Überraschung kam, als der Begriff Anfänger*in definiert wurde und auch ein eigenes Programm für „erwachsene“ Anfänger vorgestellt wurde. Die zweite, „…dass sie mehr geschwitzt haben als angenommen“. Denn bei der Übungsgestaltung gab es motivierende Übungen um zusammen TT zu spielen genauso wie Ideen, um in heterogenen Trainingsgruppen die Aufgaben kooperativ zu gestalten. Die Freude bei der Umsetzung und das Engagement in der Gruppe war hier deutlich zu spüren. Insofern war es für viele Teilnehmer*innen „…eine rundum gelungene Veranstaltung, die Spaß gemacht hat und aus der man viel für die Praxis mitnehmen konnte!“.
Da auch die nächsten Fortbildungen schon nahezu ausgebucht sind, werden zeitnah noch weitere dezentrale Fortbildungen für die zweite Jahreshälfte ausgeschrieben. Diese werden in der Praxis hoffentlich genauso gut ankommen wie am letzten Wochenende in Bonn, wie es die strahlenden Gesichter verraten.