Seite wählen

Auch wenn zahlreiche Beschränkungen der Corona-Schutzverordnung zum 03. April „ausgelaufen“ sind, gelten doch weiterhin „die allgemeinen Verhaltensregeln zu Abstand, Hygiene und Masken (sogenannte AHA-Regeln) in allen Lebensbereichen angemessen eigenverantwortlich und solidarisch beachtet werden“ sollen.

Für die Sportvereine gilt auch weiterhin: „Die Festlegung zusätzlicher verbindlicher Hygienemaßnahmen, Zugangsregelungen und ähnlicher Schutzmaßnahmen, zum Beispiel Maskenpflicht, kann im Rahmen des Hausrechtsund der Veranstalterverantwortung erfolgen“.

Die Masken- und Testpflicht für Sporthallen entfällt (kann aber ggf. durch den Hallenbetreiber oder den Nutzer (s.a. oben „Hausrecht“) verlangt werden). Auch sind Sporthallen wieder für ungeimpfte Personen zugänglich.

Aufgrund der aktuell hohen Inzidenzzahlen empfehlen wir aber weiterhin dringend außerhalb des aktiven Sporttreibens das Tragen einer Maske.

Die Hygienerichtlinien, deren Beachtung wir empfehlen, sind vom DTTB aktuell überarbeitet worden. Es handelt sich hier um eine Empfehlung, keine Verpflichtung!

Diese Verordnung ist bis zum 30. April 2022 gültig.

 

Mitgliederversammlungen

Sind generell wieder möglich.

Allerdings ist ein Verschieben der (satzungsgemäß vorgeschriebenen) Mitgliederversammlung auch 2022 noch generell möglich; dies ist durch das sog. „Corona-Gesetz“ noch bis 31.08.2022 möglich.
Bei Fragen zur Mitgliederversammlung etc. können Sie sich gerne per Mail an norbert.weyers@wttv.de wenden.

Bei weiteren Rückfragen bzw. zusätzlichen Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Norbert Weyers; Tel.: 0203 6084915; norbert.weyers@wttv.de