Ein Fest der Vielfalt mit mehr als 30 Sportarten und Kulturhighlights

Düsseldorf ist vom 5. bis 9. August 2020 Schauplatz der EuroGames 2020. Zu dem queeren Sportfest werden mehr als 4.000 sportbegeisterte Lesben, Schwule, Bi-, Trans- und Intersexuelle sowie queere Menschen (LSBTIQ*) aus ganz Europa in der NRW-Landeshauptstadt erwartet.

Bei den 18. EuroGames wird es Turniere in über 30 Sportarten geben. Von Basketball über Fußball bis Volleyball, von Tanzen über Tennis bis Triathlon, von Schwimmen über Squash bis Skifahren werden in nahezu allen Breitensportarten Wettbewerbe angeboten. Schauplätze werden die hervorragenden Sportstätten in Düsseldorf und Umgebung sein, darunter der Arena-Sportpark, der Rochus-Club oder das Tischtennis-Leistungszentrum.

Mit einer großen Eröffnungsfeier auf dem Burgplatz wird das Sportfest am 5. August 2020 eröffnet. Treffpunkte für Sportler*innen, Besucher*innen und Düsseldorfer*innen sollen das EuroGames Village am Rheinufer und das EuroGames House im Kulturzentrum ZAKK werden. Zudem wird es eine Rheinschiff-Party, ein Open-Air-Barbecue und diverse Tanzevents geben. „Wir laden alle ein, an den EuroGames teilzunehmen und gemeinsam Spaß zu haben“, sagt Silke Krämer, Co-Geschäftsführerin der EuroGames 2020, und weiter: „Die EuroGames 2020 werden ein großes Fest der Vielfalt.“

„Die EuroGames sollen dazu beitragen, Diskriminierung im Sport zu bekämpfen, LSBTI*-Sportler_innen bei ihrem Coming-Out zu unterstützen und den Bekanntheitsgrad des schwul-lesbischen Sports in der breiten Öffentlichkeit zu erhöhen“, sagt Götz Fellrath, Co-Geschäftsführer der EuroGames 2020. Bereits ab dem 15. Juli 2020 wird es mit den Pride-Weeks ein vielfältiges kulturelles Rahmenprogramm zu Diversity-Themen geben. Am 8. August feiert die LSBTIQ*-Community mit einer großen Demonstration den Christopher-Street-Day.

Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel als Schirmherr der EuroGames 2020 freut sich auf das queere Sportevent in seiner Stadt: „Die EuroGames sind das größte Sportereignis der LSBTI*-Community in Europa mit Wettkämpfen in zahlreichen Sportarten. Mit der Ausrichtung des sportlichen Großereignisses bekennt sich Düsseldorf zu den Werten der Vielfalt und Toleranz. Düsseldorf wird sich mit den EuroGames 2020 als weltoffene, sympathische Stadt mit Herz und Gefühl präsentieren.“
Die EuroGames sind eine Veranstaltung der European Gay & Lesbian Sport Federation (EGLSF), der rund 120 schwul-lesbische Sportvereine aus zahlreichen europäischen Ländern angehören. Seit 1992 finden die Europameisterschaften der LSBTIQ*-Sportler*innen in Jahren ohne Weltmeisterschaften (Gay Games oder Outgames) statt. Teilnehmen können alle Menschen, egal ob schwul, lesbisch, bi-, trans-, inter- oder heterosexuell, egal ob Freizeitsportler*innen oder Semiprofis.
Alle Infos: www.eurogames2020.de

INFOS KOMPAKT:
EuroGames 2020 Düsseldorf
Wann?
5. bis 9. August 2020
Was?
Mehr als 30 Sportarten und ein vielfältiges Kulturprogramm
Wo?
Sportwettkämpfe an herausragenden Austragungsstätten wie dem Arena-Sportpark, dem Rochus-Tennisclub, dem Deutschen Tischtennis-Leistungszentrum, dem Boston-Tanzclub, dem Rather Waldstadion oder der Skihalle Neuss
Sportarten:
Wassersport: Schwimmen | Wasserball | Synchronschwimmen | Turmspringen
Athletik: Leichtathletik | Triathlon | 5 und 10 km Lauf | Halbmarathon
Ballsport: Volleyball | Basketball | Fußball | Handball | Hockey | Beachvolleyball | Floorball | Völkerball
Schlagsport: Tennis | Badminton | Tischtennis | Golf | Squash
Diverse Sportarten: Billard | Bowling | Boxen | Bridge | Tanzen | Discgolf | Budo | Pétanque | Rudern | Schießen | Skifahren | Ringen
Und sonst? Eröffnungszeremonie auf dem Burgplatz, EuroGames Village und CSD-Straßenfest am Rheinufer, EuroGames House im ZAKK-Kulturzentrum, großes Rhein-Barbecue, stimmungsvolle Rheinschiff-Party, diverse Partys „for all Gender“
Infos und Anmeldung: www.eurogames2020.de