Seite wählen

Am 22. April fanden in der Erft-Swist-Halle Weilerswist die Endrunden des diesjährigen WTTV-Pokals in allen Klassen statt – Ausrichter war der TTC Vernich. Erfolgreichster Bezirk war der Mittelrhein mit drei Titelträgern und einem zweiten Platz. Allerdings stellte der Bezirk bei den Damen der NRW-Liga keinen Teilnehmer – hier gewann der Meister der NRW-Liga 1, TTF Bönen, knapp mit 4:3 gegen den Vizemeister SC BW Ottmarsbocholt.

TTC Vernich v. l.: Marcel Büttner, Christian Schorn, Jan Lethert, Eike Schleert

Auch bei den Herren der NRW-Liga musste das letzte Einzel entscheiden: Hier setzte sich der SC Arminia Ochtrup gegen den TV Refrath (David Pfabe, Jamal Oudriss, Christian Wipper) durch (mehr …).

Bei den Bezirksligen waren es die Damen der DJK Westwacht Weiden (Stefanie Schneider, Carmen Crämer, Nicole Jörss), die den Titel mit 4:2 gegen den SV BW Eickelborn erkämpften, der allerdings nur mit zwei Spielerinnen angereist war (mehr …). Die Pokalmeisterschaft der Herren holte sich der BC Efferen (Lars Bauer, Matthias Finkenbeiner, Timo Vergaro), der den SC Armina Ochtrup II mit 4:2 niederrang (mehr …).

Bei den Kreisligisten konnten die Herren des Ausrichters TTC Vernich (Marcel Büttner, Christian Schorn, Jan Lethert und Eike Schleert) nach zwei souveränen 4:0-Siegen gegen den CVJM Hamm im Halbfinale und gegen den TV Horst-Eiberg im Endspiel bejubeln (mehr …).

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner