Eireen Kalaitzidou (Borussia Düsseldorf) konnte der Nominierung des Deutschen Tischtennis Bundes zum WTT Youth Contender Turnier in Kroatien gerecht werden. In der U17-Konkurrenz verlor Eireen zunächst gegen den Gruppenkopf Sara Tokic aus Slowenien knapp mit 3:2. Im zweiten Gruppenspiel gegen Enisa Sadikovic aus Luxemburg konnte sie dann aber einen deutlichen 3:0-Erfolg erspielen und stand in der Hauptrunde. Hier musste sie sich dann aber der Ungarin Nora Polonyi mit 3:0 geschlagen geben.

Guter internationaler Auftritt von Eireen (hier bei den Ruhr Games 2020) Foto: Jörg Fuhrmann

In der U15-Konkurrenz erspielte sich Eireen in der Gruppenphase den ersten Tabellenplatz. Mit Siegen gegen Enisa Sadikovic aus Luxemburg und Anna Holejsovska aus Tschechien war der Gruppensieg perfekt. In der Hauptrunde konnte Eireen gegen die Slowenin Enya Moltara mit 3:1 gewinnen. Im Achtelfinale unterlag Eireen dann der Ungarin Kendra Molnar mit 3:1. Aber auch das Erreichen des Achtelfinals kann als kleiner Erfolg gewertet werden.
(Christine Mettner, Verbandstrainerin)