Am 27. und 28. November findet in Bergisch Gladbach das TOP 24 Bundesranglistenturnier der Jugend 15 und 18 statt.

Qualifiziert haben sich die jeweils besten 20 Spieler-/innen des Top 48 der Mädchen, Jungen, Schülerinnen und Schüler. Zudem vergab der DTTB noch vier Verfügungsplätze in den jeweiligen Konkurrenzen. Neben dem Titel geht es für die Athleten um die Qualifikation zum Top 12 Bundesranglistenturnier, welches am 12./13.02.2022 in Wentorf ausgetragen wird.

Im Vergleich zu den anderen Verbänden wird der WTTV wohl mit der größten Mannschaft antreten. Das allein ist schon ein kleiner Erfolg; dementsprechend optimistisch blickt WTTV-Cheftrainer Stephan Schulte-Kellinghaus dem Turnier entgegen: „Bei den Mädchen15 hat Eireen Kalaitzidou sicher das Ziel, das Top12-Turnier im Februar zu erreichen, aber auch Luisa Düchting ist dieser Schritt mit einer guten Leistung zuzutrauen.

Bei den Jungen15 gehen sogar mehrere WTTV´ler mit berechtigten Hoffnungen ins Rennen: Da ist vor allem der Top48-Sieger Friedrich Kühn von Burgsdorff zu nennen, der auch diesmal, wenn er an seine Leistungen anknüpfen kann, einen der vorderen Plätze belegen kann. Auch Chris Andersen hat sicherlich als Ziel, mit zum Top12 zu fahren, ebenso Noah Hersel, der darauf brennt, sich besser als beim Top48 zu präsentieren. Die Reihe der anderen WTTV`ler, Jamal Oudriss, Adrian Gossow und Nico Thönnissen sind an guten Tagen ebenfalls in der Lage, ein Wörtchen mitzusprechen, wenn es darum geht, sich in die Nähe des Top12 zu spielen.

Charlotte Schönau geht bei den Mädchen18 sicher auch mit der Zielsetzung in den Wettkampf, das Top12 zu erreichen, ebenso Melinda Maiwald, die beim Top48 furios aufspielte und darauf brennt ihre Leistung noch einmal zu wiederholen. Hannah Pollmeier und Felina Busch wollen erneut gute Leistungen zeigen und sich so teuer wie möglich verkaufen.

Mit unserem großartigen Jahrgang 2005 gehen wir bei den Jungen18 ins Feld. Wim Verdonschot, Andre Bertelsmeier und Tobias Sältzer treten genau wie Marko Panic mit dem Ziel an, beim Top12 Turnier dabei zu sein. László Mohácsy startet vermutlich mit einer geringeren Zielsetzung, ist aber auch immer für eine Überraschung gut. Wir sind gespannt, wie es am Ende aussieht und wie viele unserer Athleten sich für Wentorf qualifizieren können.“

Der WTTV ist mit folgenden Spielerinnen und Spielern vertreten:

Mädchen 18
Felina Busch (SC Fortuna Bonn)
Melinda Maiwald (TTV Hövelhof)
Hannah Pollmeier (TTV Hövelhof)
Charlotte Schönau (TTC GW Fritzdorf)

Jungen 18
Andre Bertelsmeier (TTC GW Bad Hamm)
László Mohácsy (Borussia Düsseldorf)
Marko Panic (BV Borussia Dortmund)
Tobias Sältzer (TV Refrath)
Wim Verdonschot (BV Borussia Dortmund)

Mädchen 15
Luisa Düchting (TTG Langenich)
Eireen Kalaitzidou (Borussia Düsseldorf)
Angela Degueldre (TTC GW Brauweiler)

Jungen 15
Chris Andersen (DJK Germania Lenkerbeck)
Adrian Gossow (TTV Lövenich)
Noah Hersel (1. FC Köln)
Friedrich Kühn von Burgsdorff (Post SV Gütersloh)
Jamal Oudriss (TV Refrath)
Nico Thönnissen (TTC Lövenich)

Wir wünschen unseren Spielerinnen und Spielern viel Erfolg und hoffen, dass viele von unseren Nachwuchssportlern in Wentorf aufschlagen dürfen.

Auf der Ergebnisseite des DTTB können Sie ab Samstag, 9 Uhr, die Resultate einsehen. Die Gruppenspielpläne finden Sie hier.

Aktuelle Bilder vom Turnier veröffentlichen wir wie gewohnt über unsere Facebook-Seite. Außerdem bieten wir wieder einen Livestream über unseren Youtube-Kanal an.

Sportdeutschelnad TV überträgt die Partien von Tisch 1.
Tag 1: Top 24-Bundesranglistenturnier Jugend 18/15 2021 in Refrath Tag 1 – Tisch 1 live • Livestream • Sportdeutschland.TV
Tag 2: Top 24-Bundesranglistenturnier Jugend 18/15 2021 in Refrath Tag 2 – Tisch 1 live • Livestream • Sportdeutschland.TV

Alle Informationen zum Turnier auf der Homepage des TV Refrath
Top 24-Bundesranglistenturnier der Jugend 18/15 – TV Refrath Tischtennis (tvrefrath-tischtennis.de)