Seite wählen

Im Endspiel des Bezirkspokal der Damen konnte sich VfL Oldentrup 2 knapp mit 4:2 gegen den TTV Lage durchsetzen. Damit haben sich Annette Middendorf, Daniela Rauschenbach und Ingrid Müller für die Pokalspiele auf Verbandsebene Ende April 2019 qualifiziert.

Die Pokalrunde fand in der Turnhalle der Rußheider Schule in Bielefeld statt.

Bezirkspokal der Damen - Teilnehmer

Teilnehmer

Folgende Mannschaften waren vertreten:

VfL Oldentrup  (Annette Middendorf, Daniela Rauschenbach, Ingrid Müller)
TTV Lage  (Sandra Wessel, Sabine Böhnke, Christiana Reinhardt)
SV Menne  (Maike Stroop, Birgit Schröder, Monika Schäfers)
TuS Bad Driburg 2  (Barbara Siekmann, Eileen Vogedes, Alexandra Eirich)

Im ersten Halbfinale setzte sich der VfL Oldentrup mit 4:3 Spiele/14:12 Sätze gegen den TuS Bad Driburg durch.  In den ersten 3 Einzel stand es am Ende 1:2 für den TuS Bad Driburg:  Ingrid Müller (VfL Oldentrup) verlor mit 0:3 (-3, -1, -9) gegen Eileen Vogedes – Daniela Rauschenbach (VfL Oldentrup) holte sich in einem spannenden 5-Satz-Spiel den Sieg mit 3:2 (8, -11, -8, 10, 5) gegen Barbara Siekmann – Annette Middendorf (VfL Oldentrup) musste der Gegnerin Alexandra Eirich nach einem heißumkämpften 5-Satz-Spiel zum 3:2 Sieg (9, -6, 6, -11, 6) gratulieren. Im Doppel setzten sich dann Rauschenbach/Middendorf mit 3:1 (-10, 10, 6, 7) gegen Eirich/Vogedes zum Zwischenstand von 2:2 durch.  Die nächsten 3 Einzel brachten die Entscheidung: Ingrid Müller verlor auch ihr zweites Einzel mit 0:3 (-3, -7, -4) gegen Barbara Siekmann – 2:3 Rückstand für den VfL Oldentrup. Aber Daniela Rauschenbach und Annette Middendorf ließen nichts mehr anbrennen und holten sich den Sieg jeweils in ihren Einzel – Annette Middendorf setzte sich mit 3:0 (5, 10, 6) Sieg durch gegen Eileen Vogedes und Daniela Rauschenbach holte sich den Sieg mit 3:0 (9, 6, 7) gegen Alexandra Eirich. Am Ende stand es 4:3 für den VfL Oldentrup – Finale!!

Im zweiten Halbfinale setzte sich der TTV Lage mit 4:2 Spiele/14:9 Sätze durch gegen den SV Menne. Die Punkte für den TTV Lage holten Sandra Wessel (2) und Sabine Böhnke (2) – für den SV Menne punkteten Maike Stroop (1) und das Doppel Stroop/Schröder (1).

Im Finale standen sich dann der VfL Oldentrup und der TTV Lage gegenüber.  Nach den ersten 3 Einzel stand es 2:1 für den VfL Oldentrup:  Ingrid Müller verlor in einem spannenden 5-Satz-Spiel am Ende mit 2:3 (-9, 5, -8, 10, -9) gegen Christina Reinhardt – Daniela Rauschenbach holte sich nach einem tollen abwechslungsreichen Offensivspiel mit 3:1 (22:20, 11:13, 13:11, 11:4) den Sieg gegen Sandra Wessel – Annette Middendorf setzte sich mit 3:1 (8, -9, 9, 5) in einem spannenden Spiel gegen Sabine Böhnke durch.  Im anschließende Doppel lagen Middendorf/Rauschenbach gegen Reinhardt/Wessel bereits mit 0:2 (-11, -8) zurück – aber die beiden mobilisierten nochmal alle Reserven  und holten sich die Sätze 3 (6), 4 (7) und 5 (9) zum 3:2 Sieg!! Zwischenstand: 3:1 für Oldentrup. In den anschließenden Einzeln verlor Ingrid Müller mit 1:3 (-9, 9, -7, -8) gegen Sandra Wessel – aber Annette Middendorf setzte sich mit 3:0 (8, 9, 4) gegen Christine Reinhardt durch. Pokalsieger!!!

Endstand:           4:2 Spiele/15:10 Sätze – der VfL Oldentrup wird Bezirkspokalsieger 2018!!

von links: Pokalsieger VfL Oldentrup 2: Sieger/VfL Oldentrup: Ingrid Müller, Annette Middendorf, Daniela Rauschenbach; Vizepokalsieger TTV Lage: Sabine Böhnke, Sandra Wessel, Christiane Reinhardt – Foto: Ingrid Müller