Am Montag fand in Lechenich die diesjährige Kreisversammlung statt. Die Versammlung konnte in der Sporthalle des TTC Lechenich unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen abgehalten werden, an die sich alle Beteiligten verantwortungsvoll gehalten haben. Nach der Aussprache über die Berichte der Vorstandsmitglieder standen auch wieder Neuwahlen auf der Tagesordnung.

Wiedergewählt wurden als Stellvertretender Vorsitzender Erwin Daniel, als Jugendwart und Stellvertretender Sportwart Heinz Josef Wüst, als Beauftragter für Vereinsentwicklung und Schülerwart Manuel Stoff, als Damenwartin Sigrid Hermans und als Mädchenwartin Stephanie Stöhr. Ein neuer Geschäftsführer konnte leider nicht gefunden werden, die Aufgaben übernimmt Manuel Stoff zunächst noch kommissarisch. Auch der Posten des Schiedsrichter-Obmanns bleibt leider weiterhin unbesetzt.

Nach der Genehmigung des Jahresabschlusses 2019 und des Haushaltsplans 2020 wurden die Anträge auf Änderungen der Kreis-Satzung und der Ordnungen alle einstimmig angenommen. Für die Ausrichtung der Kreismeisterschaften 2021 konnte noch kein Ausrichter gefunden werden, interessierte Vereine können sich jederzeit beim Kreis bewerben. Die Ausrichtung der Kreisranglisten-Endrunde übernimmt der TTV Euskirchen.

Eine besondere Ehrung erhielt der Stellvertretende Vorsitzende des Kreises, Erwin Daniel. Er erhielt den neu geschaffenen Ehrenpreis des Kreises Euskirchen für seine besonderen Verdienste um den Tischtennissport in unserem Kreis. Erwin Daniel ist seit 1992 für den Kreis ehrenamtlich tätig und ist zugleich seit 1992 Abteilungsleiter in seinem Verein TV Kall sowie Vizepräsident Sportentwicklung im WTTV.

Ehrenvorsitzender Norbert Blessin (re.) überreicht den Ehrenpreis an Erwin Daniel