Die Vereinsmeldungen für die neue Saison 2021/22 beginnen am 25. Mai. Ausgangspunkt ist der Stand der Spielklasseneinteilung zu Beginn der Saison 2020/21. Es gibt weder Aufsteiger noch Absteiger. Alle Mannschaften erhalten das Startrecht in ihrer bisherigen Spielklasse. Dies gilt auch für Mannschaften, die nach Ende der Vereinsmeldung für die Saison 2020/21 zurückgezogen haben oder gestrichen wurden. Unabhängig davon erhalten Mannschaften die Möglichkeit, eine „Höhereinstufung“ oder einen „Klassenverzicht“ zu beantragen. Entsprechende Wünsche müssen bis 15 Mai bei Kreissportwart Peter Kablitz eingegangen sein.

Nähere Einzelheiten dazu werden im neuen Rundschreiben Nr. 6 erläutert.

Das Austragungsverbot für Meisterschaftsspiele, Wettbewerbe und dergleichen ist übrigens vom WTTV bis 31. Mai verlängert worden.