Text und Fotos: Günter Münnemann

Am Pfingstwochende war Erfurt Schauplatz der 40. Nationalen Deutschen Senioren-Meisterschaften. Der Thüringische Tischtennisverband unter der Leitung von Arnd Heimann konnte für die Durchführung der wichtigsten und größten Veranstaltung im Seniorenbereich auf nationaler Ebene gewonnen werden. Neben der Leichtathletikhalle mit 26 Tischen gab es noch eine zweite Halle mit 12 Tischen für die Gruppenspiele. Die Leichtathletikhalle bot mit Ihrem Tartanbelag eine besondere Herausforderung für alle Teilnehmer.

Vom 8. bis 10. Juni spielten 493 Seniorinnen und Senioren im Einzel, Doppel und Mixed in sieben Altersklassen um die Titel – von der Altersklasse AK1 (ab 40 Jahre) bis zur AK7 (ab 80). Überragender Teilnehmer war wieder einmal Manfred Nieswand (TTC Schwalbe Bergneustadt), jetzt bei den Senioren 60. Der Bergneustädter wurde von 2005 bis 2013 sieben Mal Deutscher Meister in der 50er-Klasse. 2016 feierte der langjährige Bundesligaspieler den Gewinn des Weltmeister-Titels bei den 60ern. Letztes Jahr verlor er in Las Vegas bei den Weltmeisterschaften das Finale nur knapp. Dieses Jahr kam er mental gestärkt zurück und gewann den Titel trotz größerer Kniebeschwerden.

Nur eine Goldmedaille konnte der WTTV diesmal im Einzel erringen. Im Einzel gab es noch fünf weitere Silbermedaillen für die Teilnehmer aus Westdeutschland. Dazu der großartig erspielte Titel im Doppel durch Beltermann/Schimmelpfennig.

Bei den 40er-Damen musste sich Tatjana Michajlova (PSV Oberhausen) auch dieses Jahr mit der Silbermedaille begnügen.

Die 50er-Damen waren durch Maria Beltermann im Finale vertreten. Leider reichte es nicht zur erhofften Goldmedaille. Dafür gab es noch eine Bronzemedaille für unsere Westdeutsche Meisterin Gudrun Rynders.

Bei den 60er-Damen erspielte sich die wieder einmal großartig aufspielende Gerda Kux-Sieberath (SV DJK Holzbüttgen) die Silbermedaille und Monika Hussmann (DJK Franz-Sales Haus Essen) erkämpfte sich die Bronzemedaille.

 

 

Völlig überraschend errang Roswitha Lindner (SV Rhenania Königshof) die Silbermedaille bei den 70er-Damen. Bei den 80er-Damen keine Medaillen, die vielfache Europameisterin Marianne Blasberg (FTV Düsseldorf) konnte erkrankt nur zuschauen.

Bei den 40er-Herren kämpfte sich Marco Vester (TTC DJK Hennef) durch die Runden. Leider war im Halbfinale Schluss. In der 50er-Klasse der Herren konnte Christoph Heckmann (TB Burgsteinfurt) seine Leistung aus dem Vorjahr leider nicht wiederholen. Die zahlreichen Zuschauer feierten den Sieger Piotr Frackowiak (Tischtennisklub Elz) mit viel Applaus.

In der 60er Klasse dominierte Manfred Nieswand (TTC Schwalbe Bergneustadt). Trotz eines angeschlagenen Knies schaffte er es, wieder einmal den Titel zu holen.

Nach vielen Enttäuschungen in der 65er-Klasse in den letzten Jahren mischten unsere Teilnehmer dieses Jahr kräftig mit. Leider mussten Hürmann (TTF Bönen), Esser (PSV Oberhausen) und Zick (PSV Oberhausen) gegeneinander antreten, so dass nur Hans-Werner Esser das Finale erreichte. Dort war er gegen Gerd Werner (TTC Germersheim) chancenlos. Eine starke Vorstellung bot Mohammed Ali Tamimzadeh (TTG St. Augustin). Er forderte den späteren Sieger Gerd Werner am meisten. Nach 2:0 Sätzen und 5:1 Führung sah er schon wie der sichere Sieger aus.

Bei den 70er und 75er Senioren war der WTTV diesmal nicht in den Medaillenrängen. Horst Reinhart (TTF Rhenania Königshof) und Jürgen Langer (TTV Metelen) scheiterten im Viertelfinale. Dafür besiegte Konrad Steinkämper (ESV BR Bonn) seinen Doppelpartner Dr. Stolzenburg im Viertelfinale und sicherte sich die Bronzemedaille bei den 80er-Herren.

Viele Medaillengewinne im Doppel und im Mixed rundeten das gute Ergebnis des WTTV ab. Hier die insgesamt 37 Medaillengewinner des WTTV:

 

Einzel

 

Senioren 40

  1. Platz – Marco Vester (TTC DJK Hennef)

Senioren 60

  1. Platz – Manfred Nieswand (TTC Schwalbe Bergneustadt)

 

 

 

Senioren 65

  1. Platz – Hans-Werner Esser (PSV Oberhausen)
  2. Platz – Franz-Josef Hürmann (TTF Bönen)

Senioren 80

  1. Platz – Konrad Steinkämper (ESV BR Bonn)

Seniorinnen 40

  1. Platz – Tatjana Michajilova (PSV Oberhausen)

Seniorinnen 50

  1. Platz – Maria Beltermann (TTvG WRW Kleve))
  2. Platz – Gudrun Rynders (TuS Xanten)

Seniorinnen 65

  1. Platz – Gerda Kux-Sieberath (SV DJK Holzbüttgen)
  2. Platz – Monika Hußmann (DJK Franz-Sales-Haus Essen)

Seniorinnen 70

  1. Platz – Roswitha Lindner (TTF Rhenania Königshof)

 

 

Doppel

Senioren 50

  1. Platz – Heckmann/Witte (TB Burgsteinfurt/TTC GW Bad Hamm)

Senioren 60

  1. Platz – Watermann/Ristig (TuS Bexterhagen/SV Brackwede)

Senioren 65

  1. Platz – Esser/Zick (PSV Oberhausen)

 

 

 

Senioren 70

  1. Platz – Graßkamp/Stephan (TuS Rheydt-Wetschewell/ SV Eintracht Leipzig-Süd)

Senioren 75

2. Platz – Witthaus/Schmidt (TTSC Mülheim 71/SV Remse)

3.Platz –   Reinhart/Langer (TTF Rhenania Königshof/TTV Metelen)

Senioren 80

  1. Platz – Steinkämper/Stolzenburg (ESV BR Bonn/SV Groitzsch)

 

 

Seniorinnen 40

  1. Platz – Michailova/Kleinert (PSV Oberhausen/TSV Heiligenrode)

Seniorinnen 50

  1. Platz – Beltermann/Schimmelpfennig (TTVg WRW Kleve/ TTC GW Brauweiler)

Seniorinnen 60

  1. Platz – Pigerl/Bartelt-Ludwig ((SV DJK Holzbüttgen/TTG Niederkassel))

Seniorinnen 65

  1. Platz – Kochanski/Falkowski (FC Voran Ohe/TTC BW Geldern-Veert)

 

Seniorinnen 70

  1. Platz – Höltkemeier/Redam (TTC Indeland Jülich/TTC BW Geldern-Veert)

Seniorinnen 80

  1. Platz – Tepper/Eichhorn (Weseler TV/TV Schwetzingen)

 

 

 

Mixed

Senioren 40

  1. Platz – Michajlova/Bolda (PSV Oberhausen/DJK Rhenania Kleve)

Senioren 60

  1. Platz – Pigerl/Nieswand (SV DJK Holzbüttgen/TTC Schwalbe Bergneustadt)

Senioren 65

  1. Platz – Kux-Sieberath/Duffner (SV DJK Holzbüttgen/TuS Beinstein)
  2. Platz – Ruthenbeck/Esser (TTC SG Steele/PSV Oberhausen)

 

Nächstes Jahr wollen alle bei den nächsten Deutschen Meisterschaften in Dillingen wieder angreifen. Erfurt war eine Reise wert, gute Werbung für den Seniorensport und wird uns nicht nur wegen der guten Thüringer Bratwurst in guter Erinnerung bleiben.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.Wir weisen außerdem darauf hin, dass wir auf Basis der Europäischen Datenschutzverordnung arbeiten. Unsere Hinweise dazu finden Sie auf unserer Seite "Datenschutz".

Schließen