Seite wählen

Am Pfingstwochenende fanden in Erfurt die Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaften statt. Dabei holten sich Dieter Ristig (SV Brackwede) und Ulrich Watermann (TuS Bexterhagen) im Doppel der AK60 einen tollen dritten Platz!

von links: Dieter Ristig (SV Brackwede) und Ulrich Watermann (TuS Bexterhagen) – Foto: Karin Kruse

Die beiden starteten gleich mit einen 3:0 Erfolg (5, 6, 7) gegen Martin Maier/Reinhard Wucherpfennig  (Tischtennis Freunde Wolfsburg/TSV Seulingen).  Im 2. Spiel gegen Kay Seyffert/Uwe Layh (Tischtennisclub Elz/SKG 1887/1946 Bauschheim) holten sich die Gegner den 1. Satz mit 11:7, doch Ristig/Watermann glichen mit 11:5 zum 1:1 aus. Und erneut die Führung für den Gegner mit dem 11:6 im 3. Satz. Doch dann mobilisierten Ristig/Watermann nochmal alle Kräfte und holte sich die Sätze 4 (5) und 5 (7) zum 3:2 Spielgewinn. Im ¼ Finale erneut ein Sieg – dieses Mal mit 3:1 (9, -5, 6, 7) gegen Horst Dangers/Joachim Beck (Spvg. Hüpede-Oexie/TSG Ahlten). Und dann warteten im Halbfinale die an Position 2 gesetzten Klaus Werz/Wolfgang Jagst (NSU Neckarsulm/TTF Alfshausen). Ein spannendes, abwechslungsreiches Spiel , in dem die Gegner mit 2:0 in Führung gingen (11:7, 11:9) – doch Ristig/Watermann holten sich in der Verlängerung mit 12:10 den 3. Satz zum Zwischenstand von 1:2. Doch die Gegner ließen nichts  mehr anbrennen und holten sich den 4. Satz mit 11:8 zum 3:1 Sieg. Am Ende holten sich die beiden Bielefelder den 3. Platz in der AK60 im Doppel bei den Deutschen Meisterschaften – ein toller Erfolg!  Einziger Trost:  Man hatte gegen den späteren Deutschen Meister verloren.